Handgemachte Spezialität Frenchie Zubehör speziell für French Bulldogs einzigartige Größen und Gesundheitsbedürfnisse gemacht

5 Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie eine französische Bulldogge bekommen

5 Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie eine französische Bulldogge bekommen

Die französische Bulldogge ist eine der beliebtesten Hunderassen der Welt. Es ist die erste Wahl für die meisten Familien, die einen freundlichen Hund suchen. Frenchies sind nicht nur verspielt, haben ein hohes Maß an Aufmerksamkeit und die perfekte Verwendung des Bellens.

Bevor Sie diese niedlichen kleinen Doggos zu sich nach Hause bringen, müssen Sie jedoch ein oder zwei Dinge über sie wissen. Wo sie eine der verspieltesten Rassen sind, brauchen sie spezielle Pflege. Wenn Sie eine französische Bulldogge für Ihre Familie suchen, sollten Sie fünf Dinge beachten, bevor Sie sich verpflichten.

Die sind teuer

Bevor Sie sich entscheiden, sie zu bekommen oder Ihre Kinder zu begeistern, müssen Sie wissen, dass französische Bulldoggen sehr teure Hunde sind. Da sie sehr beliebt und daher gefragt sind, müssen Sie etwas Geld für sie ausgeben, aber es wird sich lohnen.

Eine Sache, auf die Sie beim Kauf einer französischen Bulldogge achten müssen, ist, sie vor dem endgültigen Kauf von einem Tierarzt untersuchen zu lassen. Sie können anfällig für genetische Probleme sein, da sie mehrmals gekreuzt wurden.

Stellen Sie sicher, dass der Hund, den Sie kaufen, gesund ist. Weitere Informationen finden Sie auf der Hund graben indem Sie zur verlinkten Website navigieren.

Sie sind anfällig für Fettleibigkeit

Eine andere Sache, die Sie beachten müssen, ist, dass Gewichtsmanagement sehr wichtig ist, wenn Sie einen Frenchie bekommen. Während diese Hunde gerne spielen und sich ständig bewegen, werden sie fettleibig, wenn Sie ihnen keine spielerische Umgebung bieten.

Sie sollten eine richtige Ernährung priorisieren und sicherstellen, dass Sie Ihren Hund täglich auf einen Spaziergang mitnehmen. Darüber hinaus sollten Sie ihn jeden Monat zu einem Arzt bringen, damit er nach Symptomen orthopädischer Probleme, Atemwegserkrankungen und anderer Probleme sucht.

Sie lieben es zu spielen

Der Grund, warum französische Bulldoggen die bevorzugte Wahl der Rasse unter Familien sind, liegt in der Tatsache, dass sie einer der verspieltesten Hunde sind. Sie sind eine besonders gute Rasse, wenn es um Kinder und andere Tiere geht.

Wie alle anderen Hunderassen sollten Sie ihn Ihren Kindern vorstellen. Sie sollten Ihre Kinder in der Zwischenzeit auch beaufsichtigen und ihnen den Umgang mit dem Hund beibringen. Nach einiger Zeit können Sie Ihre Kinder mit dem Hund allein lassen.

Betrachten Sie Kastration

Zu guter Letzt sollten Sie überlegen, Ihre französische Bulldogge zu kastrieren. Angenommen, Sie bekommen ihn nur, um ihn zu einem Teil Ihrer Familie zu machen, anstatt zu züchten.

Kastration ist für eine französische Bulldogge sehr vorteilhaft, da sie die Wahrscheinlichkeit verringert, dass sie bestimmte Krankheiten wie Krebs entwickelt, und bekanntermaßen andere Vorteile hat, z. B. den Hund weniger aggressiv zu machen.

Sie sollten nicht allein gelassen werden

Es spielt keine Rolle, welche Art von Rasse Sie bekommen; Wenn Sie nicht die Zeit haben, mit ihm zusammen zu sein oder mit ihm zu spielen, sollten Sie kein Haustier suchen. Während es eine Hunderasse geben könnte, die für einige Zeit allein gelassen werden kann, ist die Französische Bulldogge gehört nicht dazu.

Sie fühlen sich ihrem Trainer sehr verbunden und werden ängstlich und gestresst, wenn sie lange Zeit allein gelassen werden. Wenn Sie nicht die ganze Zeit bei ihnen sein können, sollten Sie ihn bei jemandem lassen, dem er vertrauen kann.


2 Antworten

Jenny Brown
Jenny Brown

11. Januar 2021

Gut aufgerichtet und informativ

Pedro Herranz
Pedro Herranz

29 November 2020

Er reserviert un cachorro bulldog francés, pero me preocupa ya que no anda, tiene mes y medio. Dudo, tal vez lo desestime, porque los demás cachorros de la misma camada andan perfectamente

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Kommentare werden genehmigt, bevor sie auftauchen.


Auch im Frenchie Blog

Ohrhämatome bei Französischen Bulldoggen
Ohrhämatome bei Französischen Bulldoggen

Ohrinfektionen können dazu führen, dass ein Hund heftig kratzt oder den Kopf schüttelt, was dazu führt, dass die Ohrenklappen gegen den Schädel schlagen, was zu einem Hämatom führt. Wie bei jeder Infektion ist eine schnelle Diagnose entscheidend, um die sofortige Versorgung Ihres Frenchie zu erhalten. Deshalb ist es wichtig zu wissen, was diese Infektion ist und wie man sie behandelt.
Mehr erfahren
Albinismus bei französischen Bulldoggen
Albinismus bei französischen Bulldoggen

Es gibt oft das Missverständnis, dass jeder weiße Hund ein Albino-Hund ist; das ist nicht wahr. Wenn Sie daran interessiert sind, eine französische Albino-Bulldogge zu kaufen, oder jemand versucht, einen weißen Hund als Albino-Hund an Sie weiterzugeben, sind hier einige Merkmale, auf die Sie achten sollten. 

Mehr erfahren
Sollte ich einen Frenchie in der ersten Hitze züchten?
Sollte ich einen Frenchie in der ersten Hitze züchten?

Es gibt so viele Faktoren zu berücksichtigen, da die französische Bulldogge einer der schwierigsten Hunde ist, die zu züchten sind. Und während die Zucht von Hunden normalerweise sehr umstritten ist, sind sich alle einig, dass Sie Ihren Hund nicht in der ersten Läufigkeit züchten sollten.
Mehr erfahren