Handgemachte Spezialität Frenchie Zubehör speziell für French Bulldogs einzigartige Größen und Gesundheitsbedürfnisse gemacht

Albinismus bei französischen Bulldoggen

Albinismus bei französischen Bulldoggen

Es ist allgemein bekannt, dass alle Hunde in verschiedenen Farben, Größen, Hauttypen, Mänteln, Augenfarben und -formen usw. vorkommen, und eine französische Bulldogge ist keine Ausnahme. All diese Eigenschaften machen sie für uns nur einzigartig und liebenswert. 

Es gibt jedoch oft den Irrglauben, dass jeder weiße Hund ein Albino-Hund ist. Das ist nicht wahr. Wenn Sie daran interessiert sind, einen Albino-Frenchie-Hund zu kaufen, oder jemand versucht, eine weiße französische Bulldogge als Albino-Hund an Sie weiterzugeben, sind hier einige Merkmale zu beachten. 

Was ist Albinismus? 

Der Zustand des Albinismus kann als Abwesenheit von Farbe definiert werden. Entgegen der landläufigen Meinung ist Albinismus vor allem bei Hunden oder Französischen Bulldoggen selten, obwohl er bei allen Tieren vorkommen kann. 

Albinohunde unterscheiden sich von weißen Hunden. Albinismus ist eine genetische Mutation, die als Tyrosinase (voller Albino) oder Tyrosinase-positiv (partieller Albino) bekannt ist. Bei echten Albinohunden fehlt es an Pigmentierung oder Melaninproduktion in Haut, Haaren und Augen, was zu einem Mangel an Farbe führt. Ein weißer Hund ist jedoch ein weißhaariger Hund; Weiß ist eine Farbe. 

Damit eine französische Bulldogge mit Albinismus geboren wird, müssen beide Elternteile die Gene tragen. Es ist also möglich, dass sich zwei schwarze Hunde mit rezessiven Albinismus-Genen paaren und einen Albino-Welpen produzieren. Albinismus ist jedoch selten, da die meisten Hunde mit rezessiven Genen nicht lange genug leben, um sich fortzupflanzen. 

Einen echten Albino durch bloßes Hinsehen zu identifizieren, ist eines der komplexesten Dinge. Die meisten Fälle sind in der Regel partielle Albinos, ein Hund, der an Leuzismus leidet, oder gescheckte und Merle-Hunde. Ein teilweiser Albino-Hund behält ein gewisses Maß an Pigmentierung, was dazu führt, dass der Hund in verschiedenen Körperteilen eine gewisse Färbung aufweist. 

Leuzismus wird oft mit Albinismus verwechselt, weil sie ähnliche Merkmale aufweisen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass ein leuzitischer Hund nicht so viele gesundheitliche Probleme hat wie ein Albino-Hund. Darüber hinaus gibt es manchmal Fälle von eingeschränkter Färbung bei Hunden; diese Fälle sind normalerweise als Piebald- oder Merle-Muster bekannt. 

Scheckenhunde haben meist weiße Mäntel mit großen dunklen Flecken. Im Gegensatz dazu haben Merle French Bulldogs auch Farbflecken auf dem Fell und der Haut. Keines dieser Muster weist auf Albinismus hin. Der einzige genaue Weg, Albinismus zu identifizieren, wäre eine gründliche ärztliche Untersuchung. Aber es gibt einige Dinge, die Sie wissen sollten. 

Dinge, die Sie über einen Albino Frenchie wissen sollten 

Albinismus kann in verschiedenen Schattierungen und Variationen auftreten. Diese Variationen sind oft die Ursache für die weit verbreitete Verwirrung. Wie bereits erwähnt, können nur die richtigen Medikamente einen Hund mit Albinismus erfolgreich identifizieren. Aber Sie sollten es wissen; 

#Sie sind wie andere normale französische Bulldoggen 

Albino-Franzosen sind freundlich und liebevoll, genau wie ihre Nicht-Albino-Kollegen. Obwohl sie anders aussehen und spezielle Pflege brauchen, schmälert dies nicht die Tatsache, dass sie liebevoll, loyal und energisch sind, wie es die Rasse sein kann, und sie sind ausgezeichnete Begleiter. 

Wenn Sie auf der Suche nach einem Albino Frenchie sind, zögern Sie nicht, dies zu tun. Ein Albino-Hund kann gut angepasst und sozialisiert werden, wie jeder andere Frenchie, solange Sie die notwendige Arbeit in Training, Sozialisation und Einbrucharbeit leisten.  

#Sie haben nicht gerade rosa Augen

Die allgemeine Vorstellung, dass ein Albino-Hund rosa Augen haben wird, ist falsch. EntsprechendHaustierMd, ein Albino-Hund hat nur eine Haut, die um die Augen rosa erscheint. Dieser Mangel an Pigmentierung führt zu einem rosa Farbton um Augen und Nase, den die Leute oft mit einer Bindehautentzündung verwechseln. Wenn ein Hund also einen rosa Farbton um seine Nase hat, aber nicht seine Augen, ist er möglicherweise kein Albino-Hund. Daher müssen es sowohl Augen als auch Nase sein. 

Albinismus bei Kaninchen und Nagetieren führt zu rosa Augen, aber bei Hunden ist dies nicht dasselbe. Bei Albinohunden sind ihre Augen hell. Anstatt schwarz oder braun zu sein, sieht es also hellblau, grau oder manchmal grün aus. Dies ist oft auf unterentwickelte Linsen und Netzhäute zurückzuführen; Daher können sie überschüssiges Licht nicht herausfiltern und blinzeln. Beachten Sie jedoch, dass nicht alle helläugigen Hunde Albinos sind. 

#Albinismus ist nicht gleichbedeutend mit Taubheit oder Blindheit 

Aufgrund des Melaninmangels bei einem Albinohund ist die Wahrscheinlichkeit einer Sehbehinderung sehr hoch, aber Albinismus ist nicht von Natur aus mit Blindheit gleichzusetzen. Wenn ein Albino-Hund jedoch nicht richtig und ausreichend gepflegt wird, kann er erblinden. Die meisten Albinohunde haben bereits kleine und deformierte Augen, was zu einer schlechten Sehkraft und Lichtempfindlichkeit führt, aber die Anfälligkeit für eine Krankheit führt nicht automatisch zu einer solchen. 

Gemäß einer Professor Spezialisiert auf Taubheit bei Hunden und Katzen, gibt es keinen Zusammenhang zwischen Albinismus und Taubheit. Nur Hunde mit Merle-Coating mit der seltenen genetischen Kombination "Double Merle" haben ein höheres Risiko für Taubheit und Erblindung. 

#Sie sind anfällig für zusätzliche Gesundheitsprobleme 

Melanin hat neben der bloßen Pigmentierung mehrere Funktionen im Körper. Das Fehlen von Melanin kann daher zu mehreren anderen gesundheitlichen Problemen führen. Zwei davon sind Lichtempfindlichkeit und Hautkrebs. Wenn Sie sich entscheiden, einen Albino Frenchie zu adoptieren, müssen Sie in eine Hundebrille investieren, um sein Sehvermögen nicht zu beeinträchtigen. Albinos sind unglaublich empfindlich gegenüber ultravioletten Strahlen (AKA Sonnenlicht), daher müssen sie direktes Sonnenlicht schützen. 

Genau wie bei Menschen mit blasser Haut sind Sonnenschäden ein Problem. Und es muss sehr darauf geachtet werden, dass zu viel Sonnenlicht vermieden wird, was zu Sonnenbrand oder schlimmer noch zu Hautkrebs führt. Obwohl französische Bulldoggen im Allgemeinen eher einen Sonnenbrand bekommen, ist der Einsatz für eine französische Albino-Bulldogge höher. 

Wenn Sie also Ihren Albino Frenchie in die Sonne bringen müssen, müssen Sie eine Hundebrille tragen und ihn mit von Hunden zugelassenen Sonnenschutzlotionen einschäumen. Wenn Sie sich für die Sonnenschutzidee entscheiden, sprechen Sie bitte mit Ihrem Tierarzt darüber, welche Sonnenschutzmittel Sie verwenden und welche Sie vermeiden sollten. 

#Sie brauchen besondere Pflege

Im Allgemeinen sind französische Bulldoggen mit all den gesundheitlichen Problemen, für die sie anfällig sind, etwas wartungsintensiv. Bei einem Albino-Hund sind die Risiken jedoch höher und es ist besondere Vorsicht geboten. Zum einen ist es am besten, ihr Fell so lange wie möglich zu halten, damit ihre Haut eine gewisse Schutzschicht erhalten kann. Du könntest sogar in Erwägung ziehen, ihnen zusätzliche Schutzkleidung anzuziehen, aber du musst bedenken, dass sie mit Hitze nicht so gut zurechtkommen. 

Abends und morgens sind die besten Verbindungen, um mit Ihrem Albino Frenchie spazieren zu gehen oder zu spielen. Dies liegt daran, dass sie zwar Bewegung benötigen, ihre anderen Gesundheitsprobleme jedoch dringender sind. 

#Kurze Lebensdauer 

Es ist schwer und schmerzhaft, einen Hund zu verlieren. Noch schwerer zu schlucken ist, dass Ihr Hund nicht unbedingt durchschnittlich ist und nur eine kurze Zeit zu leben hat. Aber das ist das Paket mit einem Albino Frenchie. 

Die kurze Lebensdauer ist auf ihr schwaches Immunsystem und andere gesundheitliche Herausforderungen zurückzuführen. Wenn Sie Ihren Hund züchten möchten, können Sie dies möglicherweise nicht mit einem Albino-Hund tun. Dafür leben sie oft nicht lange genug. 

Aber Sie können die Gesundheit Ihres Albino Frenchie verbessern und dazu beitragen, seine Lebensdauer mit einer hochwertigen Pflege zu verlängern. Eine ausgezeichnete und spezialisierte Ernährung hilft, ihr Immunsystem zu stärken. Bei der Essensplanung sollten Sie Zutaten wählen, die das Immunsystem stärken, ein gesundes Hautbild fördern und für eine ausgewogene Ernährung sorgen. Sie können diese Diät auch mit Medikamentenergänzungen ergänzen. Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt über die besten Empfehlungen. 

Kontaktieren Sie uns für mehr

Wenn Sie weitere herausragende Inhalte darüber wünschen, wie Sie Ihren vierbeinigen Begleiter besser pflegen können, wenden Sie sich an uns. Melden Sie sich für unsere Frenchie Blog


Hinterlassen Sie eine Nachricht

Kommentare werden genehmigt, bevor sie auftauchen.


Auch im Frenchie Blog

Ohrhämatome bei Französischen Bulldoggen
Ohrhämatome bei Französischen Bulldoggen

Ohrinfektionen können dazu führen, dass ein Hund heftig kratzt oder den Kopf schüttelt, was dazu führt, dass die Ohrenklappen gegen den Schädel schlagen, was zu einem Hämatom führt. Wie bei jeder Infektion ist eine schnelle Diagnose entscheidend, um die sofortige Versorgung Ihres Frenchie zu erhalten. Deshalb ist es wichtig zu wissen, was diese Infektion ist und wie man sie behandelt.
Mehr erfahren
Sollte ich einen Frenchie in der ersten Hitze züchten?
Sollte ich einen Frenchie in der ersten Hitze züchten?

Es gibt so viele Faktoren zu berücksichtigen, da die französische Bulldogge einer der schwierigsten Hunde ist, die zu züchten sind. Und während die Zucht von Hunden normalerweise sehr umstritten ist, sind sich alle einig, dass Sie Ihren Hund nicht in der ersten Läufigkeit züchten sollten.
Mehr erfahren
Auf welche Lebensmittel sind Frenchies allergisch?
Auf welche Lebensmittel sind Frenchies allergisch?

Nahrungsmittelallergien sind bei Franzosen sehr verbreitet, genau wie Sie mindestens eine Person kennen, die gegen Nüsse oder Erdbeeren allergisch ist. Lassen Sie uns Ihnen helfen, herauszufinden, gegen welche Lebensmittel Ihre französische Bulldogge allergisch ist.
Mehr erfahren