Handgemachte Spezialität Frenchie Zubehör speziell für French Bulldogs einzigartige Größen und Gesundheitsbedürfnisse gemacht

Ohrhämatome bei Französischen Bulldoggen

Ohrhämatome bei Französischen Bulldoggen

Französische Bulldoggen unterliegen bestimmten Bedingungen, wenn es um ihre Ohren geht. Ein Teil dieser Rasse ist besonders anfällig für Taubheit. Jeder Hund, der nicht taub geboren wird, kann durch Vernachlässigung und unbehandelte Ohrenentzündungen dazu führen.

Ohrinfektionen können dazu führen, dass ein Hund heftig kratzt oder den Kopf schüttelt, was dazu führt, dass die Ohrenklappen gegen den Schädel schlagen, was zu einem Hämatom führt. Ein Hämatom ist eine Blutmasse, die in einem bestimmten Organ oder Gewebe eingeschlossen ist. Es wird oft als Blutblase bezeichnet, und die häufigste Art von Hämatom bei Hunden ist im Allgemeinen diejenige, die die Ohrklappe betrifft. Es wird als Ohr- oder Ohrhämatom bezeichnet. 

Wie bei jeder Infektion ist eine schnelle Diagnose entscheidend, um die erforderliche sofortige medizinische Versorgung zu erhalten. Daher ist es wichtig zu wissen, was diese Infektion ist, die Symptome, die Ursache, die Behandlung und wie Sie verhindern können, dass sie bei Ihrer Französischen Bulldogge erneut auftritt oder überhaupt auftritt. 

Ursachen von Ohrhämatomen bei französischen Bulldoggen 

Ohrhämatome treten auf, wenn ein Blutgefäß im Ohr platzt und in den Raum zwischen Ohrknorpel und Haut blutet. Dies wird durch erlittene Verletzungen verursacht, die Schäden an den Ohren des Hundes hinterlassen. 

Wie bereits erwähnt, können Blutgefäße brechen, wenn Hunde den Kopf schütteln oder zu viel kratzen. Aber ein Hund fängt nicht plötzlich ohne Grund an, heftig zu kratzen oder zu zittern. Einige häufige Ursachen für Ohrreizungen bei französischen Bulldoggen sind: 

  • Allergien: Genau wie Menschen können Franzosen aufgrund ihrer Allergien an reizbaren Hauterkrankungen leiden. Jeder Frenchie, der an Allergien leidet, sei es Umwelt, Hausstaubmilben oder Lebensmittel, ist bereits anfällig für Ohrinfektionen. Dies ist in der Regel auf die mikroskopisch kleine Entzündung zurückzuführen, die Allergien in der Haut verursachen. Ihre Haut bricht oft aus und bricht in juckende, schmerzhafte Nesselsucht, Hautausschläge, Beulen und Wunden aus. Das Kratzen dieser Nesselsucht kann dann zu Ohrhämatomen führen. 
  • Ohrmilben: Ohrmilben sind ein häufiger Parasit, und obwohl sie eher bei Katzen auftreten, sind sie bei Hunden ziemlich Standard. Das menschliche Auge kann sie selten sehen; der Nachweis unter einem Mikroskop ist erforderlich, um ihre Anwesenheit zu bestätigen. Ohrmilben leben auf der Haut des Gehörgangs und ernähren sich von Ohrenschmalz und ätherischen Hautölen. Eine Ohrmilbeninfektion führt dazu, dass das Ohr eines Hundes juckt, was zu übermäßigem Kopfschütteln und Kratzen führt, was zu Ohrhämatomen führt.  
  • Ohrinfektion: Französische Bulldoggen haben im Gegensatz zu den meisten Hunden einen kleinen und engen Gehörgang. Diese Funktion hindert sie daran, ihre Ohren auf natürliche Weise zu reinigen. Und so bleibt der Gehörgang oft feucht und warm: Dies ist die perfekte Umgebung und Bedingungen für das Wachstum von Bakterien und Hefepilzen. Diese Ansammlung von Bakterien ist oft der Grund für Ohrinfektionen bei Französischen Bulldoggen, die zu Ohrenreizungen führen und fortschreiten zu Ohrhämatomen. 

Es gibt viele andere Gründe, warum ein Hund an Ohrhämatomen leidet. Daher müssen sowohl das Ohrhämatom als auch die zugrunde liegende Reizursache sofort behandelt werden. Wenn das Ohrhämatom allein behandelt wird, ohne die zugrunde liegende Ursache zu beheben, besteht die Möglichkeit, dass das Ohrhämatom wiederkehrt und beim zweiten Mal möglicherweise schlimmer wird. 

Symptome und Diagnose

Wenn Ihre Französische Bulldogge Ohrhämatome hat, werden Sie eine flüssigkeitsgefüllte Schwellung in einem oder zwei seiner Ohren bemerken. Sein Ohrenlappen fühlt sich wie ein Wasserballon an, da er teilweise oder vollständig mit Blut angeschwollen ist. 

Die Schwellung variiert in der Größe, aber es wird eine Schwellung geben. In einigen Fällen kann der Knoten so groß sein, dass er die Öffnung des Gehörgangs blockiert; in anderen Fällen kann es nur die Ohrspitze betreffen. Das zusätzliche Gewicht der Ohrenklappe ist für den Frenchie unangenehm und kann ohne sofortige Behandlung zu einer dauerhaften Veränderung der Ohrenform führen. Sie werden auch Kopfschütteln und Ohrenkratzen bemerken.

Ihr Tierarzt kann diesen Zustand während einer körperlichen Untersuchung diagnostizieren. Es ist aber auch wichtig, die Rahmenbedingungen zu analysieren, die zu übermäßigem Kopfschütteln oder Ohrenkratzen führen. Der Tierarzt kann auch den Gehörgang untersuchen und nach Proben abwischen. 

Diese Proben werden dann unter dem Mikroskop auf Anzeichen einer Parasiteninfektion untersucht. Handelt es sich bei der zugrunde liegenden Ursache um eine Nahrungsmittelallergie, kann diese mikroskopisch nicht entdeckt werden. Lebensmittelversuche und Allergietests müssen in Ordnung sein.  

Behandlung 

Die wirksamste Behandlung von Ohrhämatomen gilt als Operation. Das Verfahren erfordert eine Anästhesie, und während der Hund liegt, wird ein Schnitt am betroffenen Ohr vorgenommen. Dies dient dazu, die angesammelte Flüssigkeit abzulassen; der Einschnitt bleibt offen, um eine vollständige Drainage des Ohrs zu ermöglichen. 

Manchmal legt ein Tierarzt sieben Tage lang einen Druckwickel auf das Ohr des Frenchie, um eine weitere Drainage zu fördern und eine erneute Ansammlung von Flüssigkeit im Ohr zu verhindern. Nach diesem Eingriff wird der Tierarzt Schmerzmittel, Antibiotika und andere Medikamente verschreiben, um die zugrunde liegende Ursache der Reizung zu behandeln. 

Das Verfahren hat eine hohe Erfolgsquote und ist relativ sicher. Es gibt jedoch einige Risiken, die mit einer Vollnarkose bei Französischen Bulldoggen aufgrund ihrer Atemprobleme verbunden sind. Stellen Sie jedoch sicher, dass Ihr Tierarzt Sie über alles informiert, was dieses Verfahren mit sich bringt. 

Pflege nach dem Eingriff

Nach dem Eingriff sollten Sie sicherstellen, dass der Gehörgang Ihres Frenchie gereinigt, getrocknet und mit den verschriebenen und geeigneten Medikamenten behandelt wird. Sie sollten auch den Schnitt reinigen und kleine Flüssigkeitsansammlungen ausmassieren, die sich nach dem Eingriff möglicherweise ansammeln. 

Sie müssen die zugrunde liegende Erkrankung, was auch immer sie sein mag, weiter behandeln und mit regelmäßigen Kontrolluntersuchungen verfolgen. Wenn die zugrunde liegende Erkrankung nicht behandelt wird, treten die Ohrhämatome eher wieder auf. Wenn in einem Ohr Ohrhämatome aufgetreten sind, sollte das andere Ohr ständig auf Anzeichen einer Reizung überwacht werden. 

Es wäre emotional belastend für Sie und für Ihren Frenchie einfach unangenehm, wenn die Ohrhämatome erneut auftreten und Sie den Vorgang der Operation erneut durchlaufen. Dies schließt die finanziellen Auswirkungen des Verfahrens und alles, was damit verbunden ist, aus. Die beste Option wäre, auf Prävention zu zielen. 

Prävention 

Hunde können schnell Ohrenentzündungen bekommen, wenn etwas im Gehörgang steckt oder Ohrmilben. Obwohl französische Bulldoggen an sich nicht besonders anfällig für Ohrhämatome sind, sind sie anfällig für Ohrinfektionen, die letztendlich zu Taubheit führen können oder nicht. 

Es kann hilfreich sein, wenn Sie wissen, wie die Ohren Ihres Hundes aussehen sollten, wenn er gesund ist, damit Sie Ohrenprobleme schnell erkennen können. Das Innere eines gesunden Ohrs sollte rosa, sauber und geruchsfrei sein. Wenn die Ohren Ihres Frenchies geschwollen oder rot sind, stinken oder eine Art Ausfluss haben, sollten Sie sofort Ihren Tierarzt kontaktieren. 

Um Ohrenproblemen bei Ihrer Französischen Bulldogge vorzubeugen, müssen Sie regelmäßige Untersuchungstermine bei Ihrem Tierarzt einplanen und vereinbaren, damit die Ohren Ihres Hundes ständig von einem Fachmann untersucht werden können, der weiß, worauf er achten muss. 

Reinigen Sie das Ohr Ihres Hundes am besten mit einem Wattebausch, der mit einem von Ihrem Tierarzt empfohlenen Ohrenreiniger befeuchtet ist. Egal wie schmutzig das Ohr Ihres Frenchies auch sein mag, verwenden Sie nicht zu viel; Dies liegt daran, dass überschüssige Flüssigkeit im Ohr zu Problemen führen kann. Fragen Sie Ihren Tierarzt nach Tipps, wie Sie die Ohren Ihres Hundes richtig und wie oft reinigen sollten. Führen Sie nichts in den Gehörgang Ihres Frenchies ein.

Wenn Sie etwas in den Ohren Ihres Hundes bemerken, zögern Sie nicht, Ihren Tierarzt zu kontaktieren und alle Anweisungen zu befolgen. Wie immer ist die Früherkennung entscheidend für eine frühe Genesung. 

Bleiben Sie in Kontakt  

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie Ihren Frenchie angemessen und hervorragend pflegen, können Sie uns im Frenchie Store kontaktieren oder sich für unseren . anmelden Frenchie Blog.


Hinterlassen Sie eine Nachricht

Kommentare werden genehmigt, bevor sie auftauchen.


Auch im Frenchie Blog

Albinismus bei französischen Bulldoggen
Albinismus bei französischen Bulldoggen

Es gibt oft das Missverständnis, dass jeder weiße Hund ein Albino-Hund ist; das ist nicht wahr. Wenn Sie daran interessiert sind, eine französische Albino-Bulldogge zu kaufen, oder jemand versucht, einen weißen Hund als Albino-Hund an Sie weiterzugeben, sind hier einige Merkmale, auf die Sie achten sollten. 

Mehr erfahren
Sollte ich einen Frenchie in der ersten Hitze züchten?
Sollte ich einen Frenchie in der ersten Hitze züchten?

Es gibt so viele Faktoren zu berücksichtigen, da die französische Bulldogge einer der schwierigsten Hunde ist, die zu züchten sind. Und während die Zucht von Hunden normalerweise sehr umstritten ist, sind sich alle einig, dass Sie Ihren Hund nicht in der ersten Läufigkeit züchten sollten.
Mehr erfahren
Auf welche Lebensmittel sind Frenchies allergisch?
Auf welche Lebensmittel sind Frenchies allergisch?

Nahrungsmittelallergien sind bei Franzosen sehr verbreitet, genau wie Sie mindestens eine Person kennen, die gegen Nüsse oder Erdbeeren allergisch ist. Lassen Sie uns Ihnen helfen, herauszufinden, gegen welche Lebensmittel Ihre französische Bulldogge allergisch ist.
Mehr erfahren