Interessante Fakten über Golden Retriever, die Sie kennen sollten

Interessante Fakten über Golden Retriever, die Sie kennen sollten

Golden Retriever sind die Verkörperung des Ausdrucks "Der beste Freund des Menschen". Sie sind in Filmen und den USA sehr beliebt, weil sie so liebenswert, wunderschön und freundlich sind. Möglicherweise haben Sie eine und fragen sich, ob es Informationen über sie gibt, die Sie noch nicht kennen, oder ob Sie vielleicht daran denken, eine zu bekommen. Hier sind neun wichtige und unterhaltsame Fakten, die Sie über diese Hunderasse wissen sollten.

 

9 Fakten über Golden Retriever

1. Sie sind großartige Familienhunde

Golden Retriever zählen aus einem bestimmten Grund jedes Jahr zu den drei beliebtesten Hunden in den USA. Sie sind äußerst loyale und gehorsame Hunde, die gerne Zeit mit Menschen verbringen, die sie als Familie betrachten. Die hohe Toleranz gegenüber Kindern und anderen Haustieren (einschließlich Katzen!) Macht sie zum idealen Familienhund.

2. Sie haben eine lange Lebensdauer

Goldens sind der perfekte Begleiter fürs Leben, da sie eine erstaunliche Lebensdauer haben Lebensdauer der Golden Retriever reicht von 12 bis 14 Jahren, was bedeutet, dass Sie seinen lebenslustigen und loyalen Geist über ein Jahrzehnt lang erleben können. In Wut wird ein Besitzer eines Golden Retrievers in diesem Zeitraum ungefähr 15,000 US-Dollar ausgeben, eine kleine Gebühr, um das zu bezahlen, was Sie dafür erhalten.

3. Golden Retriever sind ausgezeichnete Jagdbegleiter

Diese lebenslustigen Hunde wurden zuerst im schottischen Anwesen von Lord Tweedmouth gezüchtet, um in diesen Gegenden Geflügel für Jäger zu finden. Sie wurden mit einem hervorragenden Geruchssinn entwickelt, der für ihre Jagdgefährten empfindlicher und nützlicher war als die anderen Rassen, die damals verwendet wurden. Dies macht sie zu hervorragenden Jagdbegleitern, da sie loyale und effektive Verfolger sind.

4. Sie sind natürliche Sportler

Die gleichen Eigenschaften, die Golden Retriever zu großartigen Jagdbegleitern machen, machen sie auch zu Spitzensportlern. Gesegnet mit einem breiten Kopf, muskulösen Körpern und kräftigen Hälsen, sind sie eine starke und energiegeladene Rasse mit der Ausdauer, über einen längeren Zeitraum zu laufen. Goldens Liebe zu verfolgen und zu fangen, weil sie es lieben und gut darin sind. Daher benötigen sie täglich ständige Bewegung, um ihre Qualitäten zu entfalten.

5. Sie lieben es zu schwimmen

Obwohl fast alle Hunde schwimmen können, machen sie normalerweise lieber etwas anderes als Spielfang. Aber die meisten Golden Retriever sind es besonders interessiert im und am Wasser zu sein, zu schwimmen oder Wasserspiele wie Wasserfrisbee zu spielen. Aufgrund ihrer natürlichen Sportlichkeit, der großen, vernetzten Zehen und der langen Schwänze sind sie ein Favorit auf der Docksprungstrecke und gleiten mit ausgestreckter Zunge über das Wasser, wie sie es an Land tun.

6. Sie haben ein spezielles Fell

Sie haben speziell entworfenes Fell, das aus zwei Schichten besteht. Die äußere Schicht ist wasserdicht, um das Wasser vor dem Erreichen der Haut beim Schwimmen zu schützen, und die innere Schicht fungiert als Wärmedecke. Wenn ein Golden Retriever älter wird, wird sein Fell allmählich dunkler, und Sie können die genaue Farbe eines goldenen Welpenfells projizieren, indem Sie die Farbe der Ohrspitze des Hundes betrachten.

7. Golden Retriever sind Kreuzungssuch- und Rettungshunde

Sie wurden Mitte des 19. Jahrhunderts in Schottland als Jagdrasse aus dem inzwischen ausgestorbenen Tweed Water Spaniel und einem Yellow Flat-Coated Retriever gezüchtet. Sie haben eine hohe Schmerztoleranz, Intelligenz und einen einwandfreien Geruchssinn, was sie für Such- und Rettungsaktionen hervorragend macht. Fleißig und aufmerksam können sie ihren Fokus behalten und ihre Nasen den Weg weisen lassen.

8. Sie sind leicht zu trainieren

Weil Golden Retriever es sind leicht zu trainierenSie werden immer als bevorzugte Rasse für Fernsehsendungen und Filme ausgewählt. Sie genießen es, unterrichtet zu werden und befolgen die Anweisungen bis auf den Brief. Deshalb waren sie die ersten drei Hunde, die die AKC-Meisterschaft im Gehorsam gewonnen haben.

9. Sie sind großartige Service- und Therapiehunde

Aufgrund ihrer Intelligenz und ihres intensiven Sinns für menschliche Emotionen sind sie eine gute Wahl für die Therapie oder die Unterstützung von Hunden. Da sie leicht zu trainieren sind, können sie lernen, bestimmte Aktivitäten für Menschen mit geistigen oder körperlichen Behinderungen durchzuführen. Dies bedeutet, dass Besitzer sie als Hörhunde, Blindenhunde, medizinische Alarmhunde und andere ähnliche Funktionen verwenden können, weshalb sie so gefragt sind.

Golden Retriever sind zu einer Hauptstütze in der durchschnittlichen amerikanischen Familie geworden, seit sie in den 1920er Jahren nach Nordamerika gebracht wurden. Sie können gleichzeitig als großartiger Begleiter, Jagdpartner und Servicehilfe dienen, was sie äußerst vielseitig macht. Ein gepflegter Golden ist einfach ein wunderschöner Anblick; Daher benötigen sie die richtige Pflege und tägliches Bürsten, um gesund auszusehen.


Hinterlasse eine Nachricht

Kommentare werden genehmigt, bevor sie auftauchen.