Häufige Gesundheitsprobleme bei französischen Bulldoggen

Schwarze französische Bulldogge, die Hundegesundheits-Geschirr der rosa und blauen Streifen trägt

Häufige Gesundheitsprobleme bei französischen Bulldoggen


Patriotische Frenchies

Wussten Sie, dass die Franzosen dafür bekannt sind, eine lange Liste genetischer und anderer gesundheitlicher Probleme zu haben, obwohl sie zu den gesündesten unter den „Mobberrassen“ gehören?

Französische Bulldogge und englische Bulldogge

Medizinische Rechnungen können sich schnell summieren und frenchie Inhaber können kämpfen, um Tierarztausgaben zu zahlen und ihr Pelzbaby einer Rettung der französischen Bulldogge schließlich zu überlassen.


Bevor Sie Ihren ersten Hund der Frenchie-Rasse bekommen

Frenchie Meerjungfrau
  • Wir empfehlen Ihnen, so viel wie möglich zu recherchieren und alle möglichen gesundheitlichen Probleme bei der Rasse der Französischen Bulldogge zu untersuchen.
  • Während die Auswahl eines verantwortungsbewussten Züchters das Risiko schwerwiegender Gesundheitsprobleme in Ihrem Frenchie erheblich verringern kann, müssen Sie verstehen, dass das Leben keine Garantien hat.
  • Züchter gewähren in der Regel eine einjährige Gesundheitsgarantie gegen schwerwiegende genetische Gesundheitsprobleme. Nach Ablauf des Jahres sind Sie so ziemlich auf sich allein gestellt.
  • Frenchies sind nicht billig! Wenn Sie finanziell Probleme haben, Ihren ersten Frenchie zu bekommen, sollten Sie wahrscheinlich nicht die Rasse Frenchie bekommen.

Hier sind die häufigsten Gesundheitsprobleme mit der Französischen Bulldogge:

1. Brachycephalic Obstuctive Airway Syndrome

BOAS steht für Brachycephalic Obstructive Airway Syndrom und betrifft Hunde mit einem erröteten Gesicht. Diese Hunderassen sind beliebt und umfassen die Frenchie, alle Arten von Bulldoggen, Mops, Boxer, Pekingese, Lhasa Apso und die Shih Tzu usw.

Obwohl diese Hunde ein ungewöhnlich gequetschtes Gesicht haben, werden sie von vielen Tierbesitzern auf der ganzen Welt geliebt. Leider prädisponiert die Physiologie ihres Gesichts brachycephale Hunderassen für bestimmte Gesundheitszustände.

Obwohl diese Hunde ein ungewöhnlich gequetschtes Gesicht haben, werden sie von vielen Tierbesitzern auf der ganzen Welt geliebt. Leider prädisponiert die Physiologie ihres Gesichts brachycephale Hunderassen für bestimmte Gesundheitszustände.

Was Frenchie-Besitzer über BOAS wissen müssen

BOAS ist die häufigste Erkrankung bei Brachy-Hunden. Die Erkrankung ist kein einzelnes Gesundheitsproblem, sondern kann sich in verschiedenen Formen manifestieren, darunter:

  • Mühsames Atmen
  • Lautes Schnarchen
  • Unfähigkeit, über einen längeren Zeitraum zu trainieren, da weniger Sauerstoff aufgenommen wird
  • Neigung zu Hitzschlag, da sie nicht effizient keuchen können

Brachycephalic Hunde leiden unter allen diesen Bedingungen wegen der Form ihres Kopfes. Diese Hunde haben einen länglichen weichen Gaumen, der die Luftröhre blockiert, die bei Brachy-Hunden sehr schmal ist und die Luftzufuhr von außen abschneidet.

Die Nasenlöcher sind klein und schmal, was die Atmung des Hundes stark einschränkt. Die Form und Morphologie des Halses des brachycephalen Hundes erhöht das Risiko zu ersticken.

Paddy, ein 1-jähriger englischer Bulldog, wurde von seinen üblichen Tierärzten zu Chris Shales, einem Weichteilspezialisten von Willows, überwiesen, weil seine Besitzer bemerkt hatten, dass er zunehmend Probleme mit der Atmung hatte. Chris stellte fest, dass Paddy schwerwiegende Atemwegsprobleme im Zusammenhang mit seiner Kopfform hatte (ein Zustand, der als "Brachycephalic Obstructive Airway Syndrome" oder BOAS bezeichnet wird und die Rassen von Hunden und Katzen mit kurzer Nase betrifft). Chris besprach die Dinge mit Paddys besorgten Besitzern und es wurde beschlossen, dass er sich einer Operation unterziehen sollte, um seine Atmung und seine Lebensqualität zu verbessern.

Während der Operation führte Chris eine Reihe von Eingriffen in Paddys Hals durch, um den Luftstrom zu und von seinen Lungen zu verbessern. Die gute Nachricht ist, dass Paddy sich gut von seiner Operation erholt hat und bald nach Hause gehen konnte. Paddy ist eine Woche später bei seinem Wiedersehenstermin mit Chris, als er ein viel glücklicherer (und ruhigerer) Junge war!


Unsere persönlichen Erfahrungen mit unseren Frenchie Bluenjy und BOAS

Bluenjy der Frenchie

Bei unserer französischen Bulldogge Bluenjy wurde BOAS diagnostiziert, als er etwas über ein Jahr alt war. Wir haben uns viele Krankenhäuser und Chirurgen angesehen.

Wir führten ihn zu mehreren Sprechstunden, bis wir uns bei dem von uns ausgewählten Arzt wohl und sicher fühlten.

Wir fragten jeden Chirurgen nach seiner Erfolgsquote. Haben Sie bitte keine Angst, Ihre Erfolgsquote sowie die Anzahl der in Ihrer Obhut verstorbenen Hunde zu erfragen. Diese Frage allein hatte einen enormen Einfluss auf den Chirurgen, den wir letztendlich ausgewählt haben.


Probleme mit der Anästhesie -Aufgrund ihrer eingeschränkten Atemwege besteht bei Brachys ein höheres Risiko für Komplikationen aufgrund von Anästhesie im Vergleich zu Hunden mit normaler Gesichtsphysiologie. Der Grund dafür ist, dass der Hund während der Betäubung und beim Versuch, vom Eingriff aufzuwachen, nicht genug Sauerstoff bekommen kann.

Viele Tierärzte fühlen sich nervös, wenn sie Operationen an Brachys durchführen, da während und nach der Operation ein erhöhtes Risiko besteht, dass etwas schief geht. Wenn Sie einen Brachy besitzen, der operiert werden muss, informieren Sie den Tierarzt über das mit dem Eingriff verbundene Risiko und treffen Sie die erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen.

Eine Sache, die der Chirurg oder Tierarzt Ihnen nicht sagen wird, ist, dass eine BOAS-Operation kein Fix fürs Leben ist. In der Zeit kommt BOAS etwas zurück. Die Nase und andere Teile schließen sich und greifen auf die Gene des Hundes zurück.

Ein Besitzer eines Hundes mit einer früheren BOAS-Diagnose wird niemals sorglos sein. Es gibt jedoch viele Möglichkeiten, wie Sie diesem Zustand entgegenwirken und Ihrem Hund die bestmögliche Lebensqualität bieten können.


Wie wir unser Gesundheitsgeschirr innoviert haben

Vor und nach der Operation hatten wir Mühe, einen Gurt zu finden, der Bluenjy beim Gehen durch Ziehen nicht verschluckte. Wenn der hintere D-Ring in einem normalen Gurt verwendet wird, zieht ihn der Stoff des Nackenbereichs nach hinten und verengt seinen Nacken.

Bluenjy die französische Bulldogge, die Blumen schnüffelt

Inspiriert von unserem Frenchie für die Gesundheit und Sicherheit Ihres Haustieres.

Bei mehreren Gelegenheiten bemerkten wir, dass Bluenjy würgte, um mit einem Husten Luft zu holen. Wir konnten kein einziges Hundegeschirr auf dem Markt finden, das alle Elemente enthielt, die wir suchten. Wir wollten einen Gurt, der für seinen Zustand geeignet ist und sein Gehen / Ziehen unterstützt, ohne ihn zu würgen.

Bluenjy® Health Harness

Wir wollten ein Geschirr ohne Plastik, das wir für stark und sicher hielten. Schließlich wollten wir ein Hundegeschirr, das modisch zu Bluenjys Sinn für Stil passt.

Nach Monaten des Engineerings, Versuchens und Irrtums entwickelten wir eine Gesundheitsgeschirr Das ist tierarztgeprüft und unterstützt das emotionale und körperliche Wohlbefinden unseres Frenchie Bluenjy.

Blauer Frenchie, der Tacos isst

Boaschirurgie bei französischen Bulldoggen

Kosten der BOAS-Operation:

Die Kosten für eine BOAS-Operation hängen von der Schwere und der Verstopfung der Atemwege des Hundes ab. Es folgen jedoch einige grobe Zahlen:

  • Chirurgische Beratung: $ 200 bis $ 750
  • Weiche Gaumenresektion: $ 500 bis $ 2,000
  • Resektion der stenotischen Nasenlöcher: $ 200 bis $ 1,200
  • Pflege über Nacht: $ 200 - $ 750
  • Nachsorge: $ 100 bis $ 500

Nicht alle Hunde müssen über Nacht beaufsichtigt werden. Darüber hinaus können andere Gebühren anfallen, die oben nicht erwähnt wurden. Beispielsweise mussten wir vor der BOAS-Operation eine kardiovaskuläre Untersuchung und Tests durchführen lassen, was zu zusätzlichen Kosten führte.


Ist Boas erblich?

Ja. BOAS kann an Welpen weitergegeben werden und wird vererbt. Aus diesem Grund ist es äußerst wichtig, eine zu finden seriöser Züchter.


Warum würgt meine französische Bulldogge?

Würgen, Erbrechen oder Aufstoßen bei Frenchies oder anderen Brachycephalen Rassen beschreiben ihre Unfähigkeit, Nahrung und Wasser aufgrund der Form ihres Kopfes richtig zu verdauen. Dies ist eines der häufigsten Symptome von BOAS.


BOAS kann einen Hitzschlag verursachen

Im Gegensatz zu Menschen können Hunde nicht schwitzen, weil sie keine Schweißdrüsen haben. Der einzige Weg, wie Hunde überschüssige Körperwärme abgeben, ist das Keuchen. Brachycephalic Hunde haben jedoch ein kleineres Maul und ineffiziente Atemwege, was es für sie schwierig macht, Wärme abzuleiten.

Diese Schwäche macht sie anfällig für Hitzschlag. Es ist wichtig zu wissen, dass Hitzschlag bei Brachys zum Tod führen kann, weshalb solche Hunde niemals übergewichtig werden dürfen. Ein übergewichtiger Brachy-Hund hat mehr Fett, das sich in der Hitze festsetzt und die Wahrscheinlichkeit eines Hitzschlags erhöht.

Lesen Sie weiter: Was ist das Idealgewicht eines Frenchie?

Unabhängig davon, ob Sie eine französische Bulldogge oder Lhasa Apso besitzen, ist es wichtig, dass Sie Ihre Brachy in Topform halten, indem Sie den Hund regelmäßig trainieren, gesunde und nahrhafte Mahlzeiten zu sich nehmen und auf plötzliche Veränderungen der normalen Geräusche Ihres Haustieres achten.


So halten Sie Ihren Brachycephalic Dog im Sommer kühl

Brachyzephale Hunde vertragen keine hohen Temperaturen wie andere Rassen mit wohlgeformten Schädeln. Zu den Brachys zählen Rassen wie Bulldoggen, Pekingese, Boston Terrier, Möpse und Boxer.

Die Form des Schädels und der Nase dieser Hunde erschwert es ihnen, effektiv zu atmen und Wärme abzuleiten. Das Ergebnis ist, dass Brachys dazu neigen, sich schnell zu überhitzen, was das Risiko eines Hitzschlags erhöht, was zu einem Notfall werden kann. Hier sehen wir uns einfache Möglichkeiten an, um Ihre Brachy-Hunde in den heißen Monaten zu kühlen.

Lesen Sie weiter: So trotzen Sie der Hitze mit Ihrem Frenchie


Lass deinen Brachy-Hund nicht draußen

Wenn Sie den Hund im Haus lassen, schützen Sie ihn vor der hohen Luftfeuchtigkeit und Hitze im Freien, was das Risiko von Austrocknung und Hitzschlag erhöht. Es mag draußen kühl und luftig sein, aber stellen Sie sicher, dass Ihr brachy Hund im Sommer so viel wie möglich drinnen bleibt.


Investieren Sie in Kühlzubehör für Hunde

Eine Kühlmatte ist ein effektiver Weg, um Ihrem brachialen Hund zu helfen, mit den hohen Sommertemperaturen fertig zu werden. Sie können eine Kühlmatte im Geschäft oder online zu relativ günstigen Preisen kaufen.

Alternativ können Sie eine einfache Kühlmatte herstellen, indem Sie Wasser einfrieren und das gefrorene Wasser in ein schweres Handtuch einwickeln. Legen Sie das Handtuch in das Bett des Hundes, achten Sie jedoch darauf, dass es die Haut Ihres Hundes nicht direkt berührt.

Frenchiestore Cooling Bandana für Französisch

Hundekühlbandana

Wenn Sie ein kostengünstiges und effektives Kühlzubehör wünschen, das Sie direkt an Ihrem Hund platzieren können, können Sie Frenchiestore erwerben kühlendes Bandana.

Diese innovativen Kühl-Bandanas von pawfect sind kompakt, klein und effektiv. Alles, was Sie tun müssen, ist es nass zu machen, es auszupressen und es auf Ihren Hund zu legen. Das kühlende leichte Netzgewebe bleibt stundenlang kalt.


Stellen Sie kaltes Wasser bereit

Wenn Sie von einer anstrengenden Wanderung in der Sonne nach Hause kommen, fällt Ihnen als Erstes ein erfrischendes Glas kaltes Wasser ein. Das Gleiche gilt für Ihren smushed Gesichtswelpen. Stellen Sie während der Hochhitze sicher, dass sich immer reichlich kühles Trinkwasser in der Schüssel Ihres Hundes befindet.


Reduzieren Sie die körperliche Aktivität

Während Ihre Brachy in den heißen Monaten noch Sport treiben muss, möchten Sie die Häufigkeit körperlicher Aktivitäten reduzieren, um eine Überhitzung zu vermeiden. Eine gute Faustregel ist, den Ton des Hundes zu überwachen.

Wenn die Atmung unruhig oder zu laut wird, lassen Sie Ihren Hund sofort ruhen. Denken Sie daran, dass die Kopfform von Hunden mit Mopsgesicht das Atmen erschwert und körperliche Aktivität den Energiebedarf des Tieres erhöht. Trainieren Sie Ihre Brachy im Sommer, aber in Maßen.

Lesen Sie weiter: Wandern mit Ihrem Frenchie


Holen Sie sich einen Pool

Verbringt Ihre Bulldogge gerne Zeit im Freien? Sie können das Risiko einer Überhitzung verringern, indem Sie ein Kinderbecken bereitstellen, um die Sommerhitze abzukühlen. Der Pool muss sich jedoch im Schatten befinden und Sie müssen ihn wechseln, wenn es warm oder heiß wird. Andernfalls überhitzen Sie Ihren entzückenden Hündchen.


Investieren Sie in ein Tierarzt-zugelassenes Gesundheitsgeschirr ohne Choke und ohne Zughund

Hergestellt von Besitzern, die die Kämpfe von BOAS kennen. Dieser Zustand betraf unsere Familie. Das Gesundheitsgeschirr Inspiriert und kreiert für Bluenjy® hat uns und vielen Hunden auf der ganzen Welt das Leben gerettet.

Investieren Sie in ein speziell entwickeltes Gesundheitsgeschirr für mit BOAS diagnostizierte Hunde. Ein regelmäßiges Geschirr wird höchstwahrscheinlich die Atemprobleme des Hundes verschlimmern, den Komfort verringern und Leiden verursachen.

Brachycephalic Hunde benötigen eine ständige Überwachung. Kennen Sie als verantwortungsbewusster Tierhalter Ihren Hund und achten Sie auf dessen Geräusche. Stellen Sie sicher, dass Sie so viel Komfort und Liebe bieten. Unterstützen Sie ihr körperliches und geistiges Wohlbefinden und geben Sie ihnen die bestmögliche Lebensqualität. BOAS ist kein Todesurteil, mit Ihrer Hilfe kann Ihr Hündchen ein langes und gesundes Leben führen.

Lesen Sie weiter: Die gesundheitlichen Bedenken bei der Zucht französischer Bulldoggen


2. Augenprobleme bei französischen Bulldoggen

Aufgrund des erröteten Gesichts brachialer Hunde haben die Augen der French Bulldogs nur einen begrenzten Steckplatz. Die Augen von Brachycephalic-Hunden passen nicht in ihre Augenhöhle. Darüber hinaus lassen die übermäßig exponierten Augen von Brachycephalic Hunden ihre Augen trocken und häufig gereizt werden.

Jedes Trauma in der Kopf- oder Halsregion kann dazu führen, dass die Augen des Hundes aus der Fassung herausspringen, was zu einer Notsituation führt. Dies ist einer der Gründe, warum ein Halsband niemals für tägliche Spaziergänge empfohlen wird und möglicherweise gefährlich sein kann, insbesondere wenn Ihr Frenchie-Hund ein Abzieher ist.

Überprüfen auf ein Hornhautgeschwür in einer englischen Bulldogge

Wenn Sie eine französische Bulldogge besitzen, haben Sie wahrscheinlich irgendwann in ihrem Leben mit einem Augengeschwür zu kämpfen. Dies ist eine sehr häufige Verletzung, da sie keine Nase zum Schutz ihrer Augen haben.


Bindehautentzündung (Pinkeye)

Bindehautentzündung oder rosa Auge bei der Französischen Bulldogge ist ein entzündetes Augengewebe. Zu den Symptomen zählen unter anderem: geschwollenes Augenlid, rote Augen, übermäßiges Blinzeln oder Blinzeln, Ausfluss aus den Augen und Reiben der Augen mit Pfoten.

Bindehautentzündung kann durch Allergien, trockenes Auge oder andere Reizstoffe verursacht werden. Die Behandlung kann im Falle einer bakteriellen Infektion Antibiotika umfassen.


Andere Augenprobleme, die in der Rasse der Französischen Bulldogge zu finden sind:

  • Entropion.
  • Distichiasis.
  • Katarakte.

3. Hautallergien in der Frenchie


Juckt Ihr Hund ständig? Juckreiz, Haarausfall und allgemeine Beschwerden sind Symptome von Hautproblemen und Allergien. Es gibt so viele verschiedene Arten von Hautallergien, dass sie selbst von einem professionellen Tierarzt manchmal schwer zu identifizieren sind.

In diesem Blog schauen wir uns die fünf häufigsten Hautprobleme an, die Hunde betreffen, identifizieren Symptome und Lösungen, um sie zu verhindern.


Nahrungsmittelallergien

Nahrungsmittelallergien können extremes Jucken und Lecken der Pfoten verursachen. Juckende Ohren können zu Hämatomen im Ohr, im Gesicht und am Anus eines betroffenen Hundes führen und zu ernsthaften Beschwerden und Schürfwunden.

Diese Allergien und am häufigsten durch ein Protein im Hundefutter wie Huhn und Rindfleisch verursacht. Die allergische Reaktion kann auch zu Durchfall und Erbrechen führen.

Um zu prüfen, ob Ihr Hund auf ein bestimmtes Futter allergisch reagiert, erstellt Ihr Tierarzt eine Ausscheidungsdiät, die nicht allergisches Futter enthält. Sobald Sie das Futter identifiziert haben, das bei Ihrem Hund Allergien auslöst, sollten Sie es langsam aus seiner Ernährung streichen.

Die meisten Tierärzte empfehlen Entenprotein, da es das am wenigsten bekannte Protein ist, das in der modernen Medizin Allergien gegen Hunde auslöst. Für juckende Pfoten empfehlen wir Jod Fuß einweichen.


Neurodermitis

Atopische Dermatitis oder Atopie ist eine Umweltallergie, die unter anderem durch Kontakt mit Allergenen wie Pollen, Schimmelpilzsporen, Pflanzen und Gras- oder Hausstaubmilben verursacht wird. Umweltallergien sind eine häufige Ursache für Beschwerden bei vielen Hunden und erfordern oft einen Besuch beim Tierarzt. Brachycephalic Hunde sind wegen der Hautfalten und der kurzen Schnauze anfälliger für Umweltallergien.

Als Tierhalter sollten Sie immer nach Anzeichen dieser Allergien Ausschau halten. Wird die betroffene Stelle nicht behandelt, kann sie infiziert werden und sich in eine generalisierte Dermatitis verwandeln. Es ist am besten, diese Allergien von Anfang an zu vermeiden, da sie Ihrem Hund große Beschwerden bereiten. Unser hypoallergene organische PJ's sind wissenschaftlich bekannt, um die Umweltallergene zu minimieren. Mit unserer Kleidung können Sie verhindern, dass Ihr Hund direkten Kontakt mit Stressfaktoren wie Gras, Pflanzen und Pollen hat.

Wenn Ihr Hund mit Umweltallergenen in Kontakt kommt, juckt er / sie möglicherweise im Gesicht, in den Ohren, in den Füßen, im Bauch und in der Brust. Wenn Ihr Hund empfindlich auf die Umwelt reagiert, müssen Sie möglicherweise Medikamente oder Steroide, medizinische Waschmittel oder Tücher bereitstellen. hypoallergene Kleidungund Umweltveränderungen, um den Zustand zu verwalten.


Flohallergie Dermatitis

Dies ist die häufigste Hautallergie bei Hunden und anderen Haustieren und resultiert aus einer allergischen Reaktion auf den Speichel eines Flohs. Ihr Hund kann bereits mit einem Flohbiss an dieser Krankheit leiden. Daher ist es wichtig, dass Ihr Hündchen jederzeit flohfrei ist.

Beschränken Sie den Kontakt Ihres Hundes mit Gras und anderen Hunden, die Sie möglicherweise nicht kennen. Für ein natürlicheres Mittel verwenden Sie bitte ein Shampoo, das sanft ist und Flöhe verhindert. Sie können auch Anti-Floh-Hundehalsband verwenden. In den extremsten Situationen müssen Sie möglicherweise Ihren Tierarzt aufsuchen, um ein professionelles medizinisches Gutachten zu erhalten.


Scherpilzflechte

Ringworm ist eine Pilzinfektion, die in der betroffenen Region starken Juckreiz verursacht. Der Zustand ist ansteckend und ein infizierter Hund kann ihn auf andere Hunde und Menschen übertragen. Wenn Sie kreisförmige, krustige kahle Stellen auf der Haut Ihres Hundes bemerken, kann es sich um einen Ringwurm handeln. Rufen Sie sofort Ihren Tierarzt um Rat. Sie können Ringworm mit oralen Medikamenten und medizinischen Waschmitteln auf der Grundlage des Infektionsgrades behandeln.


Schuppen

Bei Hunden resultiert Schuppen aus Hautreizungen oder übermäßiger Hauttrockenheit. Wenn es Ihrem Hund an Eiweiß, essentiellen Fettsäuren und anderen wichtigen Nährstoffen mangelt, kann es sein, dass sein Fell zu Schuppenbildung neigt.

Wenn Ihr Hund Schuppen hat, erhöhen Sie die Aufnahme von hochwertigem Protein und Omega-3- und 6-Fettsäuren, um die Gesundheit von Haut und Fell zu verbessern. Die Gabe von Ergänzungsmitteln für Ihren Hund wie Fischöl könnte erheblich helfen. Züchter schwören auch auf CBD-Öl und Kokosnussöl. (Beide gelten als natürliche Heilmittel.) Erhöhen Sie die Aufnahme von Wasser und Flüssigkeit.

Es gibt verschiedene Hautprobleme, die Ihren Hund betreffen können. Aber viele von ihnen sind mit den richtigen Vorsichtsmaßnahmen vermeidbar. Hypoallergene Kleidung Hergestellt aus natürlichem, biologischem 100-Baumwollanteil, kann dies dazu beitragen, den Kontakt Ihres Hundes mit Umweltstressoren, Reizstoffen und Allergenen, die Hautprobleme verursachen, zu verringern.

Das Jod-Fußbad hilft bei juckenden Pfoten und Kokosöl pflegt das Fell des Hundes und beugt trockener Nase vor. Wenn bei Ihrem Hund eine extreme allergische Reaktion auftritt, wenden Sie sich bitte umgehend an Ihren Tierarzt.


Juckende Pfoten und deine Frenchie

Scheint Ihr Frenchie viel zu jucken, seine / ihre Pfoten zu lecken und zu beißen? Es sieht sogar so aus, als wäre es eine Obsession. Französische Bulldogge ist eine Rasse, die häufig unter Allergieproblemen leidet.

Die wechselnden Jahreszeiten können ebenfalls eine wichtige Rolle spielen. Wenn Sie also ein neuer Frenchie-Besitzer sind, nur weil Ihr Welpe im letzten Sommer anscheinend kein Problem hatte, bedeutet dies nicht, dass sich in der nächsten Saison keine Allergien entwickeln Achten Sie auf Anzeichen oder Unruhe in Ihrem Frenchie.

Wenn Ihr Hund eines der oben genannten Probleme aufweist, sollten Sie über ein Tränken nachdenken.

Dr. Karen Becker, eine proaktive und integrative Wellness-Tierärztin, diskutiert über das Tränken der Füße von Haustieren.

Mischen Sie Povidonjod und Wasser, bis es ein bisschen trübe aussieht, und lassen Sie die Pfoten Ihres Welpen 5 Minuten einweichen. Sie können Povidon Jod so ziemlich überall finden, wo es eine Apotheke gibt, oder Sie können es online bekommen.

Es tötet Keime und Verbrennungen ab. Es ist antimykotisch und antibakteriell, es wird nicht reizt Ihren Hund in keiner Weise und er färbt sich nicht. Eine absolut sichere Methode, um Ihrem Hund Erleichterung und Komfort zu bieten!


4. Rückwärtsniesen In Französischen Bulldoggen

Reverse Niesen bei Frenchies ist nicht unbedingt ein gesundheitliches Problem, sondern das Ergebnis einer Rasse mit Atembeschwerden. Rückwärtsniesen, auch als Schnaubattacke bekannt, ist ein weit verbreitetes Phänomen bei Hunden und insbesondere bei französischen Bulldoggen.

Bei regelmäßigem Niesen drückt Ihr Frenchie Luft durch die Nase. Bei einem umgekehrten Niesen wird Luft in die Nase gezogen.Rückwärtsniesen wird normalerweise durch ausgelöstErregung oder Stress und kann mit Allergien, Nasenreizungen oder Nasenentzündungen zusammenhängen.

Es kann auch durch eine Virusinfektion wie Erkältung oder ein zu fest gegen den Hals drückendes Hundehalsband ausgelöst werden. Es kommt häufiger bei Hunden kleiner Rassen (Brachycephalic Rassen wie Möpse und Bulldoggen) vor, vielleicht weil sie kleinere Kehlen und Luftröhren haben.


Symptome eines Reverse-Sneeze-Anfalls

  • Ihr Hund wird verzweifelt aussehen.
  • Auchschnupfen oder würgen.
  • Wird schnelle und lange Inspirationen haben
  • Kampf um die Luft.

Es ist wichtig, ruhig zu bleiben und nicht zu Panik!!!


Dr. Karen Becker, eine proaktive und integrative Wellnesstierärztin, spricht über umgekehrtes Niesen.

Ein Reverse-Niesen-Anfall mag beängstigend aussehen, ist jedoch kein schädlicher Zustand und es gibt keine negativen Auswirkungen. Reverse Niesen Attacken sind in der Regel sehr kurz (dauert ein oder zwei Minuten) und nicht lebensbedrohlich.


3 Möglichkeiten, Ihre Frenchie während zu helfen Rückwärtsniesen:

    • Überreden Sie Ihren Hund, zu schlucken - dies hilft normalerweise, die Krämpfe zu stoppen. Sie können versuchen, Ihre Finger für ein oder zwei Sekunden über seine Nasenlöcher zu legen. Die automatische Reaktion Ihres Hundes ist das Lecken, gefolgt von einem Schlucken. Ein paar Licks lösen normalerweise die Situation.
    • Anregender Speichel. (Bieten Sie ein Kauspielzeug, eine Leckerei oder etwas an, das Speichel produziert).
    • Streicheln oder massieren Sie den oberen Halsbereich Ihres Hundes, um die Entspannung und Erweiterung der Luftröhre zu fördern.

      Kann Rückwärtsniesen einen Hund töten?

      Ihre französische Bulldogge wird ohne Hilfe aus einem Anfall von Rückwärtsniesen hervorgehen und wird nicht in Kürze dauerhaften Schaden erleiden. So wie Hunde zeitweise niesen, haben die meisten Hunde auch im Laufe ihres Lebens einige Niesanfälle.

      In den allermeisten Fällen sind die Episoden vorübergehend und intermittierend, lösen sich von selbst auf und hinterlassen beim Hund keine nachteiligen Auswirkungen.


      Wann sollten Sie um Hilfe bitten?

      Wenn das Rückwärtsniesen Ihres Haustieres zu einem chronischen Problem wird, empfehlen wir Ihnen, häufiger oder länger andauernde Episoden mit Ihrem Tierarzt zu vereinbaren, um ernsthafte und lebensbedrohliche Probleme auszuschließen.

      Wenn bei Ihrem Frenchie ein blutiger oder gelber Ausfluss aus der Nase oder andere begleitende Atemprobleme auftreten, ist es Zeit, einen Termin mit Ihrem Tierarzt zu vereinbaren.


      Wie halte ich meine französische Bulldogge in Zukunft davon ab, rückwärts zu niesen?

      Um die Wahrscheinlichkeit einer zukünftigen Schnaubattacke zu minimieren, sollten Sie Ihren Hund so ruhig und gelassen wie möglich umgeben. Aufregung kann ein wichtiger Auslöser sein, wenn es um Niesattacken bei Franzosen geht.


      5. Schlechter Geruch in Frenchies

      Wir alle lieben es, uns zu küssen Französisch Bulldog Wenn Ihr Hund jedoch schlechten Atem hat, steht das Küssen Ihres Hundes als letztes auf Ihrer Tagesordnung. Schlechter Geruch kann auf ein Gesundheitsproblem in Ihrem Frenchie hindeuten. Es ist daher am besten, Ihre Forschung zu betreiben, gut informiert zu sein, die Ursache zu behandeln und zu verhindern, dass dies in Zukunft geschieht.


      Ursachen für Mundgeruch:

      • Mundhygiene - Der häufigste Grund für einen schlechten Atem bei Müttern ist die Mundsauberkeit. Ebenso wie der Mensch kann die Entwicklung von Plaque und Zahnstein Mundgeruch auslösen. Eine Menge Plaque und Zahnstein können das Zahnfleisch von den Zähnen drücken und neue mikroskopische Organismen aufdecken. Dies erregt das Zahnfleisch des Hundes und kann zu Zahnfleischerkrankungen und zur Entladung führen. Offensichtlich wird es mit einem unglaublich schrecklichen Atemzug kommen.
      • Ernährungsgewohnheiten - wo war dein hund Hunde werden von Zeit zu Zeit in Dinge verwickelt, die sie nicht haben sollten, wie: aus einer Toilette trinken, sich in den Müll werfen und sogar ihren eigenen Kot essen. Einige Hündinnen fressen den Kot anderer Eckzähne, ein Zustand, der als Coprophagie bezeichnet wird. Zusätzlich zu der Tatsache, dass dies schlecht ist, ist es unglaublich unhygienisch. Das oben Genannte wird bei Hunden einen schrecklichen Atem verursachen und sie von Zeit zu Zeit sogar krank machen.
      • Diabetes -Wenn der schreckliche Atem Ihres Frenchie süß oder fruchtig riecht, sollten Sie Ihren Tierarzt aufsuchen. Süßer, fruchtiger Atem ist ein Hinweis auf Diabetes.
      • Nierenkrankheit -Wenn der schreckliche Atem Ihres Frenchie nach Natursekt riecht, sollten Sie Ihren Tierarzt aufsuchen. Dies kann ein Hinweis auf eine Nierenerkrankung sein.
      • Leber erkrankung -Wenn das Zahnfleisch Ihrer Französischen Bulldogge einen Gelbstich aufweist, kann dies auf Leberprobleme hinweisen, und Sie müssen sich so schnell wie möglich an Ihren Tierarzt wenden.
      • Infizierte oder verstopfte Analsackdrüse -kann einen üblen Geruch erzeugen.
      • Fischöl -kann einen fischartigen Geruch um den Mund Ihres Frenchie haben.
      • Gesichtsfalten -kann einen schlechten Geruch erzeugen, wenn nicht täglich gereinigt wird.
      • Ohr-Infektion -Wie jede andere Infektion kann sie einen schlechten Geruch verursachen und benötigt sofortige ärztliche Hilfe.
      • Pfoten lecken -kann Gerüche verursachen, insbesondere wenn die Pfote verletzt ist.

      Behandlung des schlechten Atems Ihrer französischen Bulldogge

      So wichtig es auch ist, die zugrunde liegenden Probleme Ihres Frenchie-Atems zu verstehen, wir müssen wirklich verstehen, warum es geschieht und wie wir es verhindern können.

      Die Heilung des schrecklichen Hundeatems hängt von der Ursache ab. Wenn Plaque, Zahnstein und Parodontitis die Ursache für den schrecklichen Atem Ihres Hundes sind, müssen Sie möglicherweise einen Termin mit Ihrem Tierarzt vereinbaren, um zu überprüfen, ob Ihre französische Bulldogge für eine Zahnreinigung in Frage kommt.

      Ihr Tierarzt führt möglicherweise Blutuntersuchungen und andere Tests durch, um sicherzugehen, dass Sie Frenchiekann Anästhesie aushalten. Ihr Tierarzt wird auch andere mögliche Gründe wie Diabetes, Nieren- und Lebererkrankungen ausschließen, die zum schrecklichen Atem Ihres Hundes beitragen können.

      Sobald das zugrunde liegende Problem erkannt wurde, sollte der Mundgeruch Ihres Hundes behoben sein.


      Vermeiden Sie Mundgeruch bei Frenchie-Welpen

      Die effektivste Art, um Mundgeruch in Ihrem Körper zu verhindern Frenchie Welpe ist es, die Zähne des Hundes regelmäßig zu putzen. Zahnbürsten reduziert Plaque und fördert eine bessere Mundhygiene.

      Mit ein wenig Training lernen die meisten Welpen, sich auf das Zähneputzen einzustellen. Es kann auch hilfreich sein, Ihren Hund mit viel Kauspielzeug zu versorgen. Kauen beugt Plaque- und Zahnsteinbildung vor und lindert Langeweile, sodass Ihr Hund gesund und glücklich bleibt.

      Kleinere Hunde erfordern möglicherweise eine zusätzliche Zahnpflege als große Hunderassen, da sie nach Angaben des Tierarzneimittels anfälliger für Parodontitis sind Akc Health Foundation.

      Kleinere Rassen neigen dazu, Zähne zu haben, die näher beieinander liegen, was die Bildung von Zahnbelag und Zahnstein fördert. Stellen Sie daher sicher, dass Sie sie mit vielen Beißspielzeugen aus jüngeren Jahren versorgen und ihren Zahnschmelz häufig putzen.

      Füttere deinen Frenchie ein Brunnen ausgewogene Ernährung und reichlich Bewegung beugt gesundheitlichen Problemen wie Diabetes vor.

      Abgesehen von Hundezahnpasta gibt es auf dem Markt verschiedene Mundgesundheitsprodukte. Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt über die Möglichkeiten und das Beste für Ihre französische Bulldogge.


      Selbst gemachte Hundefestlichkeiten für Mundgeruch-Rezept

      Träumst du von dem Tag, an dem du dich an Fido kuscheln kannst, ohne seinen stinkenden Atem riechen zu müssen? Es gibt viele Produkte auf dem Markt, die dazu beitragen können, unangenehmen Atem zu stoppen. Wenn Sie nach einer günstigeren und gesünderen Alternative zu kommerziellen Produkten suchen, probieren Sie diese hausgemachten Leckereien für den Mundgeruch.


      Warum riecht mein Hund nach Fisch?

      Wann wurde die Analsackdrüse Ihres Hundes untersucht? Es ist möglich, Ihre Frenchie hat eine infizierte oder verstopfte Analsackdrüse. Wenn die Analsäcke nicht richtig funktionieren, sammelt sich die Flüssigkeit in diesen Drüsen an und kann zu einem üblen Geruch führen.


      Was sind Analsackdrüsen?

      Obwohl sie normalerweise als Analdrüsen bezeichnet werden, sind sie technisch gesehen nicht drüsenförmig aufgebaut. Analsäcke sind kleine Säcke, die sich auf beiden Seiten des Anus zwischen dem inneren und äußeren Muskelgewebe des Analsphinkters befinden. (Wir können Ihnen ein Bild ersparen, aber Sie können es googeln.)

      Während eines Stuhlgangs entleeren sich die Analsäcke auf jeden Fall von selbst. Es gibt jedoch Fälle, in denen sie möglicherweise nicht wie vorgesehen funktionieren und sich in Flüssigkeitsbeutel verwandeln.

      Wenn Ihr Hund wässrige Stühle oder Durchfall hat, besteht die Möglichkeit, dass keine ausreichende Belastung angewendet wird und der Sack möglicherweise voll wird.


      Ein Tell-Tell-Zeichen, dass die Analdrüsen Ihres Frenchie voll sind:

      Ein fischartiger Geruch ist möglicherweise nicht der effektivste und seufzt nur, wenn Ihre französische Bulldogge einen vollen Analsack hat. Ein weiteres Zeichen, auf das Sie achten könnten, ist, dass Ihr Hund seinen Hintern über den Boden zieht.

      Wir haben es alle schon einmal gesehen und obwohl dies für manche komisch erscheint, ist es wahrscheinlich ein Zeichen dafür, dass Ihr Hund von einem verstopften Analsack befallen ist und Schmerzen hat.


      Andere Anzeichen der Analsackdrüsen Ihrer Französischen Bulldogge könnten blockiert sein

      • Ein übler Geruch.
      • Hintern schießen oder unbehaglich und unbequem sitzen.
      • Rot, begleitet von einer Schwellung um den Anus.
      • Hund am Heck kratzen oder kneifen.

      Sind verstopfte Analsäcke bei French Bulldogs gefährlich?

      Ein voller Analbeutel kann körperliche Schmerzen verursachen Frenchie ihn oder sie aus dem Üblichen herausholen zu lassen. Wenn ein voller Analsack immer wieder vorkommt und unbehandelt bleibt, kann dies zu einer Infektion Ihres Hundes führen. Wenn Sie feststellen, dass sich Blut oder Kater mit dem Kot Ihres Hundes vermischt haben, sprechen Sie bitte mit Ihrem Tierarzt.


      Was kann getan werden, um die verstopfte Analdrüse eines Hundes zu lindern?

      Richtige Ernährung und regelmäßige Bewegung ist der Schlüssel. Wie oben erwähnt, wird ein gesunder Stuhlgang stark von Ihrem Darm beeinflusst Frenchies Diät. Wenn der Stuhl Ihres Hundes ständig wässrig ist, kann die Analdrüse nicht richtig entleert werden.

      Sie können versuchen, die Ballaststoffaufnahme Ihres Hundes zu erhöhen, wenn der Stuhl nicht fest genug ist. Rohkost kann Ihrem Hund helfen, einen normalen Stuhlgang zu haben.


      Behandeln Sie Ihre Allergien gegen französische Bulldoggen zur Vorbeugung von Analdrüseninfektionen.

      Wenn dein Französische Bulldogge bekommt genügend Bewegung Wenn Sie einen gesunden Stuhlgang haben, die Analdrüsen aber immer noch blockiert sind, sollten Sie Allergien in Betracht ziehen.

      Sie fragen sich wahrscheinlich, wie allergische Reaktionen dazu führen, dass meine Frenchie eine verstopfte Analdrüse hat. Allergien sind eine Reaktion des Immunsystems, wenn es Histamine freisetzt, die Schwellungen und Infektionen verursachen.

      Die Schwellung und Infektion ist auf überempfindliche Reaktionen zurückzuführen und kann dazu führen, dass die Analdrüsen Ihres Hundes blockiert und entzündet werden.

      Wenn Ihr Hund an einer verstopften Analdrüse leidet, empfehlen wir Ihnen, Ihren Tierarzt aufzusuchen. Es gibt natürliche Heilmittel, die Sie ausprobieren können, aber wir empfehlen Ihnen, zuerst einen Tierarzt aufzusuchen, um über unsere anderen Ursachen zu entscheiden.


      Besuchen Sie Ihren Tierarzt

      Ihr Tierarzt kann die Drüsen Ihres Hundes manuell entleeren. Obwohl diese Methode beim Entleeren der Drüse funktioniert, löst sie nicht das Problem, warum die Drüse sich nicht von selbst entleert hat.

      Ihr Tierarzt hilft Ihnen, das Kernproblem zu identifizieren, bis es behoben ist. In einigen Fällen mit chronischer Analdrüsenblockade können Sie die Drüse operativ entfernen.


      Warum riecht der Atem meiner französischen Bulldogge nach Fisch?

      Es ist möglich, dass eine verstopfte Analdrüse indirekt einen fischartigen Geruch in Ihrem Frenchie-Mund verursachen kann. Eine natürliche Reaktion Ihres Frenchie-Hundes wäre das Beißen und Lecken der hinteren Enden, um die Beschwerden aufgrund einer verstopften Drüse zu lindern.

      So grob es auch klingen mag, es kann etwas Flüssigkeit im Analsack auf die Zunge oder den Mund Ihres Frenchie gelangen, was letztendlich dessen Atem beeinträchtigen kann.


      Wie kann ich den Fischatem meiner Französischen Bulldogge behandeln?

      Durch die Behandlung der Quelle wird der Mundgeruch in Ihrem Frenchie behoben. Wenn die Quelle von einer verstopften Analdrüse herrührt, müssen Sie den Zustand behandeln, um eine Besserung festzustellen.


      Geben Sie Ihre Frenchie Fischölergänzungen?

      Fischöl kann einen großen Nutzen für die Gesundheit Ihrer Französischen Bulldogge haben, aber wenn Sie es Ihrem Hund geben, ist es mit einem Fischatempreis verbunden. Ihr Frenchie-Hund oder -Welpe riecht genauso wie Menschen und damit möglicherweise auch der übelriechende Fischgeruch.


      Gute Frenchie Mundhygiene kann hilfreich sein, um den Fischatem zu verhindern.

      Das tägliche Zähneputzen Ihrer French Bulldogs beugt Zahnbelag und Zahnstein vor und verhindert, dass schlechte Gerüche aus dem Mund Ihres Hundes austreten.

      DIY DENTAL DOG ​​TREATS | Dental kaut

      Diese diy Leckereien für frischen Atem oder hausgemachten Grüntöne für Ihren Hund sind eine großartige Möglichkeit, die Zahngesundheit zu fördern


      Die Ernährung Ihres Frenchie kann beim Fischatem eine Rolle spielen

      What do you füttere deine französische Bulldogge? Sie sollten die Zutaten Ihres Hundenahrungsmittels überprüfen, um festzustellen, ob es Fischprodukte enthält. Wenn Sie Omega-3 oder Omega-6 sehen, besteht die gute Möglichkeit, dass es Fischprodukt enthält.

      Andere Zutaten, nach denen gesucht werden muss, können bei Hunden einen Fischgeruch verursachen:

      • Fischöl
      • Fischmahlzeit
      • Docosahexaensäure
      • Eicosapentaensäure.

      Dinge zu beachten, bevor Sie Ihre ändern Frenchie's Essen:

      Sie sollten Ihre Recherchen durchführen, bevor Sie Ihre wechseln Diät der französischen Bulldogge. Bitte denken Sie daran, dass Fischprodukte zwar den Mundgeruch Ihres Frenchie verursachen können, Lebensmittel, die Fischzutaten enthalten, jedoch ein gesundes Zellwachstum unterstützen.

      Darüber hinaus leiden einige französische Bulldoggen unter verschiedenen Nahrungsmittel-Allergien und eine Protein-Diät auf Fischbasis könnte die beste Option für sie sein.


      Nieren- und Leberversagen in einem Frenchie kann zu fischartigem Geruch führen

      Wenn Sie Ihre Nachforschungen angestellt haben und nicht in der Lage sind, den fischigen Atem Ihrer Französischen Bulldogge auf den Grund zu gehen, sollten Sie Ihren Welpen von einem Tierarzt untersuchen lassen, um Nieren- und Leberversagen auszuschließen.


      Riechen französische Bulldoggen mehr als andere Rassen?

      Der empfindliche Magen eines Frenchie und das Atmen / Schnauben und Scheuern von Nahrungsmitteln können ein Rezept für Benzin und schlechte Gerüche sein. Darüber hinaus können die Gesichtsfalten des Frenchie einen schlechten Geruch haben, wenn sie nicht täglich gereinigt werden.


      Leichte DIY-Leckereien für Hunde, die Ihrem Welpen frischen Atem geben

      Diese DIY Hundefestlichkeiten halten Ihren pelzigen Freund glücklich UND gesund


      Warum riecht meine französische Bulldogge?

      Hier sind die häufigsten Gründe, warum Ihre französische Bulldogge schlecht riecht:

      • Gesichtsfalten - sollten das erste sein, was Sie überprüfen. Feuchtigkeit wird in den Hautfalten der Französischen Bulldogge eingeschlossen und muss täglich gereinigt werden. Wird die Reinigung vernachlässigt, kann sich leicht eine Hefeinfektion entwickeln. Ihr Tierarzt empfiehlt möglicherweise medizinische Tücher.
      • Ohrenentzündungen - eine Ohrenentzündung, wie jede Infektion, kann stinken. Überprüfen Sie die Ohren Ihres Hundes auf Ausfluss oder Rötung und suchen Sie Ihren Tierarzt auf, wenn Sie Anomalien feststellen.
      • Pfoten - gereizte oder verletzte Pfoten können leicht riechen. Überprüfen Sie ihre Pfoten sorgfältig, um festzustellen, ob dies die Ursache für einen schlechten Geruch ist. Es ist eine natürliche Reaktion für Ihren Frenchie, seine oder ihre Pfote zu lecken, nachdem er sie verletzt und einen schlechten Atem verursacht hat.

      Wie oft soll ich meine französische Bulldogge waschen?

      Sie müssen Ihren Frenchie nicht zweimal pro Woche baden. Tatsächlich könnte das Waschen Ihres Frenchie so oft seine natürliche Schutzschicht abwaschen. Die natürlichen Öle Ihres Hundes halten sie sauber und frei von Infektionen.

      Verabschieden Sie sich vom stinkenden Atem Ihrer französischen Bulldogge, indem Sie einen Termin mit Ihrem Tierarzt vereinbaren, um die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten zu besprechen. Vorbeugung ist die beste Vorgehensweise. Seien Sie also beharrlich und achten Sie auf das orale h Ihres HundesHygiene.


      6. Patellaluxation bei französischen Bulldoggen:

      Die Patellaluxation ist eine der häufigsten Ursachen für Lahmheit bei Hunden. Obwohl es selten durch Verletzungen verursacht wird, kann es zu erheblichen Schmerzen und Leiden für Ihr Haustier führen, wenn es degeneriert. Es ist wichtig, dass Sie den Zustand sofort von Ihrem Tierarzt überprüfen lassen, da sich dieser Zustand mit der Zeit nur noch verschlimmert, nicht aber, wie manche vielleicht glauben, verbessert.

      Damit Sie verstehen, was Patellaluxation ist und welche Risiken sie für Ihren Hund birgt, haben wir diesen Leitfaden erstellt. Es erklärt genau, was Sie über die Bedeutung, Ursachen und Symptome der Patellaluxation bei Hunden und Katzen wissen müssen Französische Bulldoggen insbesondere und wie man diesen Zustand behandelt.


      Was ist Patellaluxaion bei Hunden?

      Patellaluxation tritt auf, wenn die Patella eines Hundes im Knie fehl am Platz ist, normalerweise weit zur einen oder anderen Seite. Es wird auch als "Trickknie" bezeichnet. Der Begriff besteht aus zwei getrennten Wörtern: Patella und Luxation. Die Patella ist einfach eine Hundekniescheibe.

      Jeder Hund hat zwei Kniescheiben, eine an jedem Hinterbein. Auf der anderen Seite bedeutet Luxieren "fehl am Platz" oder "Versetzung". Normalerweise sitzt die Patella eines Hundes an der Vorderseite des Kniegelenks, was als Kniegelenk eines Hundes gilt.

      Wenn es richtig funktioniert, sollte die Patella ruhig in einer Rille entlang des Femurs verlaufen, was eine bessere Gelenkflexibilität und Hebelwirkung für das Knie ermöglicht. Wenn die Rille jedoch zu flach ist, kann die Patella verrutschen und sich zur einen oder anderen Seite bewegen.

      Wenn die Patella aus der Femurrille rutscht und auf der Innenseite des Hundebeins aufliegt, wird dies als mediale Luxation angesehen. Wenn es außen aufliegt, handelt es sich um eine seitliche Luxation.

      Die Krankheit wird am häufigsten mit jungen Hunden in Verbindung gebracht, wird jedoch häufig erst mit dem Wachstum des Hundes offensichtlich. Gemäß Prävalenzstudien Die Krankheit tritt häufiger bei weiblichen als bei männlichen Hunden auf und kann auch bei Katzen auftreten.


      Was sind die verschiedenen Grade der Patterlarluxation in Frenchies und was bedeuten sie?

      Eine Patellaluxation tritt bei Hunden normalerweise in Stufen auf. Diese Noten bestimmen den Schweregrad des Leidens und den Behandlungsbedarf des Hundes. Es gibt im Allgemeinen vier Grade.

      • Klasse I - Für diesen Krankheitsgrad weist Ihr Hund möglicherweise nur geringfügige Symptome auf, die schwer zu erkennen sind. Zu diesem Zeitpunkt kann die Patella manuell aus der normalen Position bewegt werden, sie kehrt jedoch zurück, wenn sie losgelassen wird.
      • Klasse II - Zu diesem Zeitpunkt wird die Patella Luxation, wenn der Hund das Kniegelenk (Kniegelenk) beugt oder bei manueller Manipulation. Es wird jedoch in seine normale Position zurückkehren, nachdem das Kniegelenk ausgefahren ist oder wenn es manuell zurückgebracht wird. Daher ist der Hund zu diesem Zeitpunkt nur gelegentlich lahm.
      • Klasse III - Wenn sich der Zustand in diesem Stadium befindet, wird sich die Patella ständig verschieben. Auch wenn es manuell ausgetauscht wird, bewegt es sich aus seiner normalen Position heraus, wenn der manuelle Druck entfernt wird.
      • Klasse IV - Diese letzte Stufe wird diagnostiziert, wenn sich die Patella kontinuierlich luxiert und nicht mehr manuell ersetzt werden kann. Der Hund wirkt dauerhaft lahm und muss wahrscheinlich operiert werden.

      Welche Hunderassen neigen zu Luxationspatellen?

      Da die Patellaluxation im Grunde genommen erblich ist, ist es nützlich zu wissen, ob Ihr Hund einer der mit der Krankheit assoziierten ist. Zu den für die Krankheit anfälligen Hunderassen gehören:

      • Französische Bulldogge (oder a Frenchie )
      • Andere Bulldog-Typen (wie Englische Bulldogge, Australische Bulldogge Amerikanische Bulldogge etc ...)
      • Pudel
      • Jack Russell Terrier
      • West Highland White Terrier
      • Pommern
      • Chihuahua
      • Lhasa Apso
      • Scheiße-tzu
      • Unbekümmerter Königcharles Spaniel
      • Bichon
      • Mops
      • Yorkshire Terrier

      Was sind die Ursachen der Pattellaluxation bei französischen Bulldoggen?

      Studium weisen darauf hin, dass die Patellaluxation meist genetisch bedingt oder angeboren ist und Hunderassen sie von Generation zu Generation weitergeben. Es kommt selten aufgrund eines Traumas oder einer Verletzung des Knies des Hundes vor.

      Es ist eine Entwicklungsstörung, die zur Verhinderung einer ausreichend tiefen und breiten Oberschenkelrille führt. Dies wird normalerweise dadurch verursacht, dass der Hund ein zu weit innen angebrachtes Patellaband hat. Das Patellaband verläuft von der Unterseite der Patella bis zur Tibia.

      Wenn sich die Oberschenkelmuskulatur, die an der Oberseite der Patella befestigt ist, zusammenzieht, streckt sie das Patellaband, wodurch das Kniegelenk gestreckt wird.Wenn es zu weit innen angebracht ist, wird die Patella gegen die Oberschenkelrille gezogen. Nach einer Weile wird die Rille durch die ständige Bewegung abgenutzt und die Patella luxiert.


      Woher wissen Sie, ob Ihr Frenchie oder Hund eine luxierende Patella hat?

      Abhängig davon, in welchem ​​Stadium die Patellaluxation Ihres Hundes zurückgegangen ist, können Sie möglicherweise feststellen, ob er an der Krankheit leidet.Leider ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass Sie es herausfinden, bis sich die Patella zu verschieben beginnt.

      Sie können in der Regel anhand der Sitzhaltung Ihres Hundes oder anhand des Laufverhaltens des Hundes feststellen. Aufgrund der Schmerzen, die durch die ausgerenkte Patella verursacht werden, würde die Bewegung eines betroffenen Hundes von einer Sprungbewegung begleitet.

      Schließlich kann der Hund es ablehnen, das Bein zu belasten und es dauerhaft vom Boden fernzuhalten.Wenn beide Beine betroffen sind, kann sich der Hund in einem permanent geduckten Gang bewegen oder sogar mit beiden Beinen über dem Boden gehen.


      Was passiert, wenn Sie die luxierende Patella Ihres Hundes nicht behandeln?

      Unbehandelte Patellaluxation bei Hunden kann zu schweren Behinderungen führen. Sie wird sich mit der Zeit nicht bessern, wie einige vermuten. Bei jeder Luxation der Patella wird der Knorpel im Gelenkinneren geschädigt, was zu Arthrose führt.

      Dies wird auch Ihrem Hund große Schmerzen bereiten. Durch kontinuierliches Reiben der Patella an der Außenseite der Rille wird schließlich der Knochen freigelegt, und dies kann zu einer Infektion führen. Bei Welpen kann es durch die ständige Luxation zu schweren Deformationen der Extremität kommen.

      Bei allen Hunden destabilisiert die ständig abnorme Position der Patella das Knie und führt zu einem Riss des Kreuzbandes des Schädels.


      Was sind die Behandlungsmöglichkeiten für die Luxation der Patella bei Haustieren?

      Zum Glück ist es möglich, Patellaluxation bei Hunden und Katzen zu behandeln. Sie können natürliche Heilmittel in Betracht ziehen, die Ergänzungen und physikalische Therapie oder invasive Behandlung wie Chirurgie umfassen können. Es ist wichtig zu erwähnen, dass Sie möglicherweise nicht viele Optionen haben, wenn der Zustand Ihres Hundes weit genug zurückgegangen ist.


      Homöopathische Behandlung zur Luxation der Patella bei Hunden

      Es ist Ihnen möglich, homöopathische, Alternative Medizin Nicht-chirurgische Behandlung und Pflege, wenn der Zustand Ihrer Hunde noch mild ist.

      Sie können eine Reihe von natürlichen Heilmitteln ausprobieren, unter anderem:

      • Gewichtsmanagement- Stellen Sie sicher, dass Ihr Hund nicht übergewichtig ist. Übergewicht belastet die Gelenke des Hundes und führt dazu, dass arthritische Veränderungen am Knie viel schneller auftreten.
      • Nehmen Sie eine rohe oder hausgemachte Diät an - für Ihren Hund, der wesentlich zur Verbesserung des Knorpels und des Gelenkzustands Ihres Hundes beiträgt.
      • Geben Sie Ihrem Hund Glucosamin und Chondroiton Ergänzungsmittel zur Verbesserung des Knorpels und der potenziellen Gelenkflüssigkeit.
      • Sie könnten auch Akupunktur versuchen von einem Tierarzt, der auf die Behandlung von Knieerkrankungen spezialisiert ist.

      Invasiv - chirurgische Behandlung zur Luxation der Patella bei Hunden

      In Fällen von Grad 3 bis 4 sind möglicherweise andere Behandlungsoptionen als die Operation eingeschränkt. Wenn die Operation richtig und früh genug durchgeführt wird, hilft sie dabei, die Knie Ihres Hundes zu rehabilitieren und Schäden an den Bändern zu reparieren.

      Bei einer Operation wird normalerweise das Patellaband bewegt und in der richtigen Position fixiert. Die Oberschenkelrille wird ebenfalls vertieft, so dass die Patella an Ort und Stelle bleibt. Die Kapsel um das Knie wird ebenfalls festgezogen.


      Wussten Sie schon? Frenchiestore hilft Hunden auf der ganzen Welt mit einem Geschirr nach dem anderen.Seit Januar 2019 haben wir die Frenchiestore Back 2 Gesundheitsprogramm was einem frei gibt Gesundheitsgeschirr an jeden Hund, der sich gerade von einer Operation erholt, Physiotherapie, Wassertherapie oder anderen gesundheitlichen Problemen unterzogen hat.


      Können Sie verhindern, dass Ihr Frenchie-Hund luxierende Patellen entwickelt?

      Leider ist die Patellaluxation bei Hunden genetisch bedingt und schwer zu verhindern. Übung kann zwar helfen, die Auswirkungen auf die Knie des Hundes zu verhindern oder zu verringern, kann jedoch den Zustand nicht verhindern. Halten Sie das Gewicht Ihres Hundes mit der richtigen Menge an Bewegung und Diät niedrig, um Ihrem Haustier die beste Chance auf ein gesundes, schmerzfreies Leben zu geben.


      7. IVDD in Frenchie

      Dies ist eine der angeborenen Krankheiten, die das Rückenmark mit der Zeit befallen, auch wenn dies möglicherweise nicht offensichtlich ist. IVDD steht für Intervertebral Disc Disease und betrifft hauptsächlich Hunde mit abnormal kurzen Beinen, wie Dackel oder Französisch Bulldogs etc. (lange Liste unten).

      Die Erkrankung tritt auf, wenn die Bandscheiben zwischen den Wirbeln reißen und in den Rückenmarksraum eindringen. Dies führt dazu, dass die Bandscheiben auf die Nerven drücken, die durch das Rückenmark laufen, was zu einer Lähmung führt.

      In den meisten Fällen von IVDD scheint der Hund völlig gesund zu sein und dann am nächsten Tag akute Schmerzen zu haben. Dies ist auf einen degenerativen Prozess einer Disc zurückzuführen, die durch IVDD bereits allmählich geschwächt wurde. Jeder Sprung oder Sturz des Hundes kann die Wirbelsäule schwer und plötzlich beschädigen.

      Das IVDD-Symptom der Bandscheibenverhärtung kann zu Bandscheibenausbeulungen und zur Kompression des Rückenmarks führen. Zusätzlich zur Möglichkeit einer Lähmung kann die Kompression des Rückenmarks und der Nerven die Blasen- und Darmkontrolle beeinträchtigen.

      Wie drücke ich die Blase meines Hundes aus?

      Schauen Sie sich dieses Video von South Paws Veterinary Surgical Specialists an


      WIE OFT SOLLTE ICH DIE BLASE MEINES HUNDES AUSDRÜCKEN?

      Wenn Sie unerfahren darin sind, die Blase Ihres Hundes auszudrücken, wird empfohlen, dies häufig zu tun (5-mal täglich). Wenn Sie sich mit dem Vorgang vertraut gemacht haben und die Blase Ihres Hundes vollständig entleeren können, können Sie dreimal am Tag fortfahren, was die für einen normalen Hund typische ausreichende Menge ist.

      IVDD-Symptome bei französischen Bulldoggen:

      • Lähmung ist das offensichtlichste Zeichen.
      • Kopf im Stehen gesenkt, Knöchel unter, Beine nach hinten gezogen, Gangstörungen, Inkontinenz.
      • Rückensteifheit, Gliedmaßen, Rücken- / Muskelkrämpfe.
      • Heulen, jammern, bellen, schreien.
      • Schwäche, Schmerz, Berührungsempfindlichkeit.

      Abbildung 1: Normale Hunde-Wirbelsäule Abbildung 2: Hunde-Wirbelsäule mit IVDDHill's Pet Nutrition, Inc. Abbildung 1: Normale Hunde-Wirbelsäule Abbildung 2: Hunde-Wirbelsäule mit IVDD


      Welche Rassen sind anfälliger für IVDD?

      • Bassett Hounds.
      • Beagles.
      • Alle Bulldog-Typen: Französische Bulldoggen, Englische Bulldoggen, Amerikanische Bulldoggen.
      • Corgis.
      • Cocker Spaniels.
      • Dackel.
      • Pekinese.
      • Pudel.
      • Möpse.
      • Shih Tzus.

      Bitte beachten Sie, dass übergewichtige Hunde aller Rassen mit größerer Wahrscheinlichkeit an IVDD erkranken. Es gibt auch andere Rassen, die anfällig für IVDD sind, auch wenn es sich nicht um eine kleine Rasse handelt, wie Deutsche Schäferhunde, Labrador Retriever und Dobermann-Pinscher. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass IVDD bei jedem Hund auftreten kann und nicht rasse- oder größenabhängig ist.


      Diagnose von IVDD:

      Die Diagnosetests Ihres Tierarztes können Folgendes umfassen:

      • Gründliche neurologische Untersuchung.
      • Bildgebung - Röntgen, Myelogramm, CT, MRT usw.

      IVDD-Behandlung:

      Der Behandlungsverlauf hängt von der Schwere der Verletzung ab. Die Behandlung von leichten bis mittelschweren Verletzungen kann auf Steroidspritzen und entzündungshemmende Medikamente zur Schmerzreduktion und Schwellung sowie Kistenruhe beschränkt sein.

      Bei Hunden mit schweren Verletzungen kann eine Operation die einzige Option sein. Eine Operation hat bessere Erfolgsraten, wenn der Hund sofort (innerhalb von 24 Stunden) zum Tierarzt gebracht wird und die Gehfähigkeit vor der Operation nicht verloren hat. Die Prognose ist nicht optimal für einen Hund, der vor der Operation vollständig gelähmt war.

      Körperliche Rehabilitation oder Wassertherapie wird oft postoperativ empfohlen. Wenn die Operation nicht erfolgreich ist, wird Ihr Tierarzt höchstwahrscheinlich einen Hunderollstuhl empfehlen. Ein Rollstuhl kann Ihrem Hund ein gesundes und glückliches Leben ermöglichen.


      Wie verhindern Sie IVDD bei Ihrer französischen Bulldogge?

      Wir empfehlen Folgendes, um die Risiken einer IVDD zu minimieren:

      • Halten Sie Ihren Hund an einem gesundes Gewicht.
      • Verwenden Sie das Gesundheitsgeschirr mit doppelten Leinenbefestigungen zur Reduzierung von Nacken- und Rückenbelastung sowie des Drucks, den herkömmliche Kragen und Gurte verursachen.
      • Erlauben Sie nicht, auf Möbel zu springen oder von diesen zu springen. Wenn Ihr Hund darauf besteht, sollten Sie Rampen oder Stufen benutzen, um das Springen zu minimieren.
      • Verwenden Sie keine Treppen. Benutzen Sie wenn möglich Aufzüge oder tragen Sie Ihren Hund. Alternativ können Sie auch einen Hundeträger verwenden.
      • Eine Rückenstütze kann eine hervorragende Investition sein, um die Risiken zu minimieren.

      Andere Probleme mit der Wirbelsäule, die in der Rasse der Französischen Bulldogge zu finden sind:

      • Hemivertebrae.
      • Degenerative Myelopathie

      8. Taubheit bei französischen Bulldoggen

      Gehörlosigkeit bei Frenchies kann aufgrund genetischer Probleme angeboren sein (seit der Geburt vorhanden sein) oder sich im Laufe der Zeit entwickeln. Frenchie-Welpen im Alter von 6 Wochen können mit dem BAER-Test auf Taubheit getestet werden. Angeborene Taubheit tritt aufgrund eines scheckigen Gens häufiger bei weißen oder merle-beschichteten Hunden auf.


      Symptome der Taubheit bei Frenchies

      • Reagiert nicht auf Geräusche.
      • Nicht leicht aufgewacht.
      • Erschrecken Sie oder springen Sie leicht.
      • Keine Kopfneigung und keine Bewegung der Ohren.
      • Kein Bellen - das kann von Hund zu Hund unterschiedlich sein.
      • Verwirrt - Schauen Sie auf Ihre Hände oder Augen, um zu sehen, was Sie wollen.

      Wie man einen gehörlosen Hund weckt

      Es gibt so viele falsche Informationen darüber, wie man einen gehörlosen Hund weckt. Es ist unglaublich. Sie wollen niemals einen gehörlosen Hund mit einer Berührung wecken. Beginnen Sie mit leichten Klopfen auf dem Boden und rufen Sie ihren Namen. Sie können immer noch Vibrationen spüren, wenn Sie sprechen. Erhöhen Sie langsam das Klopfen und werden Sie dabei lauter.

      Das funktioniert immer wie ein Zauber. Sie wollen niemals einen gehörlosen Hund abrupt wecken. Das taube Hündchen spürt Vibrationen vom Boden, die signalisieren, dass es langsam aufwacht. Wenn Ihr Hund nicht sofort aufwacht, nehmen Sie sich Zeit und erhöhen Sie die Wasserhähne.

      Dies ist die absolut beste Methode, um gehörlose Hunde aufzuwecken. Berühren Sie den Hund nicht. Jede abrupte Bewegung kann Panikattacken oder schlimmer noch einen Herzinfarkt verursachen.


      Trainiere deine gehörlosen Frenchie:

      Sie müssen mit Handzeichen übereinstimmen. Machen Sie jedes Mal dasselbe Signal, wenn Sie möchten, dass Ihr Tier dasselbe tut, und belohnen Sie es, wenn Ihr Hund es tut.

      Methode einchecken

      Sie können sie mit der Check-in-Methode an der Leine trainieren. Beginnen Sie in einem vollständig eingezäunten Bereich, um die Sicherheit zu gewährleisten, und bringen Sie Ihrem Hund langsam bei, alle paar Minuten bei Ihnen einzuchecken. Verwenden Sie den gleichen Bereich auch, um Ihrem Hund beizubringen, neben Ihnen zu gehen.

      Wir würden jedoch niemals empfehlen, mit Ihrem gehörlosen Hund in einem offenen, nicht eingezäunten Bereich von der Leine zu gehen. Dies gibt Ihrem Hund den Rahmen, um zu wissen, was zu tun ist, falls er / sie versehentlich in einem öffentlichen Raum von der Leine steigt.


      9. Gaumenspalte in den Welpen der französischen Bulldogge

      Gaumenspalten bei Frenchie-Welpen sind eine genetische Störung, die sich durch eine abnormale Öffnung zwischen den Nasengängen und dem Gaumen bemerkbar macht.


      Symptome eines Welpen der Französischen Bulldogge mit einer Gaumenspalte:

      • Laufende Nase
      • Lungenentzündung
      • Coughing
      • Appetitlosigkeit oder Schwierigkeiten beim Essen.
      • Langsames Wachstum und Gewichtsverlust

      10. Französische Bulldoggen und Dysplasie

      Das kann hip sein oder Ellenbogendysplasie. Der Hüftzustand tritt auf, wenn die Hüftgelenke Ihres Hundes nicht richtig geformt sind. Normalerweise besteht die Hüfte aus einem Kugelgelenk, das perfekt zusammenpassen sollte. Aufgrund dieses Zustands ist die Kugel entweder unregelmäßig geformt oder die Pfanne ist zu flach, wodurch verhindert wird, dass Kugel und Pfanne perfekt zusammenpassen. Die Bedingung kann nur vererbt werden.

      Erkennen von Hüftdysplasie bei Hunden

      Erfahren Sie mehr über Hüftdysplasie bei Hunden. Dr. Anthony Cambridge, Facharzt für Veterinärchirurgie, spricht darüber, was Hüftdysplasie ist und wie man erkennt, ob Ihr Hund dieses Problem hat.


      Wie können Sie feststellen, ob Ihr Hund ein Mobilitätsproblem hat?

      Es gibt Anzeichen, nach denen Sie Ausschau halten können. Die Wahrheit ist jedoch, dass es oft schwierig ist zu sagen, bis der Zustand ausgeprägt ist. Dies liegt daran, dass Hunde von Natur aus stoisch sind.

      Sie zeigen selten Schmerzen oder Beschwerden, bis sie wirklich leiden. Glücklicherweise haben sich Tierärzte auf das natürliche Verhalten von Hunden eingestellt, sodass sie viel früher feststellen können, ob Ihr Hund ein Problem hat.

      Warnsignale:

      • Änderungen in den Essgewohnheiten Ihres Frenchie
      • Änderungen in den Bewegungsgewohnheiten Ihrer französischen Bulldogge.
      • Haben Sie Veränderungen in den Spielgewohnheiten Ihres Hundes bemerkt? Zögert er oder sie eher, Fetch zu spielen?
      • Hat sich die Interaktion Ihres Hundes mit Familienmitgliedern oder anderen Hunden verändert?
      • Bemerken Sie eine Veränderung in der Persönlichkeit Ihres Hundes? Durch Schmerzen kann Ihr Hund aggressives / trauriges Verhalten zeigen.

      Wenn Sie eines dieser Symptome bemerken, lassen Sie Ihren Hund von seinem Tierarzt sehen. Wenn nichts falsch ist, können Sie sich entspannen und wissen, dass es Ihrem Hund gut geht. Wenn Sie ein Problem finden, können Sie dankbar sein, dass Sie es früh genug entdeckt haben.


      Wie werden Mobilitätsprobleme bei Hunden diagnostiziert?

      Der Tierarzt untersucht zunächst die Bewegungen Ihres Hundes, um die Beweglichkeit, die Reaktion auf Reflextests und die Fähigkeit, Schmerzen in den Beinen zu spüren, zu testen. Sie können eine spezielle Röntgenaufnahme, ein Myelogramm, verwenden, um das Rückenmark auf Unregelmäßigkeiten mit den Wirbeln zu untersuchen.

      Sie werden mit Ihnen die Geschichte Ihres Hundes durchgehen, da dies Hinweise darauf geben kann, was möglicherweise falsch ist. Sie werden auch einige Tests durchführen, um das spezifische Problem einzugrenzen. Solche Tests können einen vollständigen diagnostischen Bluttest, eine Urinanalyse und ein Biochemieprofil umfassen.

      Mithilfe dieser Informationen kann der Tierarzt feststellen, ob Infektionen oder Ungleichgewichte die Mobilitätsprobleme verursachen oder zu diesen beitragen.


      Wie können sich Mobilitätsprobleme auf Ihren Hund auswirken?

      Es gibt viele, die Lahmheit bei einem Hund als Anfang vom Ende betrachten, aber es muss definitiv nicht so sein. Hunde sind belastbar und finden einen Weg, auch wenn sie nicht gut gehen, sitzen, liegen oder stehen können.

      Es ist wichtig zu erwähnen, dass wenn Mobilitätsprobleme unbehandelt bleiben, die Bedingungen fortschreiten und schließlich zu Lähmungen führen können.


      Bedingungen der Lähmung:

      • Tetraplegie - Unfähigkeit, alle vier Beine zu bewegen
      • Paraplegie - Unfähigkeit, die Hinterbeine zu bewegen
      • Parese - teilweise Lähmung.

      Was sind die Behandlungsmöglichkeiten für Mobilitätsprobleme bei Hunden?

      Zum Glück sind die Bedingungen, die zu Mobilitätsproblemen bei Hunden führen, nicht in allen Fällen irreversibel. Sogar die, die durch Geburtsfehler verursacht werden, können richtig gehandhabt und sogar behandelt werden. Im Folgenden sind einige Behandlungsmöglichkeiten für Mobilitätsprobleme Ihres Hundes aufgeführt:

      • Medikamente: Diese bestehen normalerweise aus Nahrungsergänzungsmitteln wie Glucosamin, Omega 3-Fettsäuren und Vitamin C. Sie liefern die Rohstoffe für die Knorpelreparatur.
      • Physiotherapie: Methoden wie Hydrotherapie, therapeutische Massage, Akupunktur und Akupressur können helfen. Dies ist besonders hilfreich, um Schmerzen bei Arthritis und Erkrankungen, die durch neurologische Störungen verursacht werden, zu lindern. Therapeutische Hilfsmittel wie Gurte, Rollstühle und Schlingen können nützlich sein.
      • Chirurgie: Erkrankungen wie bösartige Tumoren, Dysplasie und einige schwere Fälle von Arthritis und IVDD können eine Operation erforderlich machen.
      • Natürliche Heilmittel: Das beste natürliche Heilmittel für Ihren Hund ist körperliche Bewegung. Besonders bei Erkrankungen wie Arthritis möchten Sie daran arbeiten, das Gewicht Ihres Hundes zu kontrollieren. Sie können auch ungiftige ätherische Öle wie Kamille und Pfefferminze für ältere Hunde anwenden.

      Helfen Sie Ihrem Hund, sich zu erholen

      Nach der Behandlung von Mobilitätsproblemen können Sie Ihrem Hund helfen, stärker zurück zu springen, indem Sie die folgenden Wiederherstellungsmaßnahmen ergreifen:

      • Wenn Sie rutschige Böden haben, verwenden Sie Teppiche, damit Ihr Hund eine bessere Traktion erzielt.
      • Rutschfeste Socken können ihnen auch helfen, besser im Haus zu gehen.
      • Halten Sie die Nägel Ihres Hundes richtig geschnitten.
      • Nahrung und Wasser sollten immer griffbereit sein, vorzugsweise erhöht.
      • Halten Sie Ihre Haustemperatur moderat.
      • Sie können eine Hunderampe bekommen, die Ihrem Hund hilft, ohne Verletzungsgefahr zu Bett und Sofa zu gelangen.
      • Verwenden Sie den Aufzug anstelle der Treppe. Wenn kein Aufzug vorhanden ist, holen Sie Ihren Hund ab oder benutzen Sie einen Gepäckträger.
      • Verwenden Sie bei Bedarf einen Kinderwagen.
      • Verwenden Sie das Gesundheitsgeschirr speziell für Hunde mit Mobilitätsproblemen gemacht. Die Doppel-D-Ring-Aufsätze helfen dabei, den Gegendruck, den ein Standardgurt verursacht, wieder aufzunehmen.
      • Investieren Sie in eine Rückenstütze, um weitere Verletzungen Ihres Hundes zu vermeiden.

      11. Von-Willebrand-Krankheit bei französischen Bulldoggen

      Die Von-Willebrand-Krankheit ist eine angeborene (seit der Geburt bestehende) chronische Blutungsstörung. Leichte bis mittelschwere Fälle bei französischen Bulldoggen beeinträchtigen normalerweise nicht deren Lebensqualität, und Ihr Frenchie benötigt keine besondere Pflege. In schwereren Fällen können französische Bulldoggen aufgrund unkontrollierbarer Blutungen Bluttransfusionen erfordern.


      Fazit

        Wie kann ich genetischen Problemen bei meinem Welpen mit französischer Bulldogge vorbeugen?
        • Finden Sie eine ethische und seriöser Züchter - Die oben genannten gesundheitlichen Bedenken sind die Gründe, warum die Züchter weiterhin nach Wegen suchen müssen, um die Gesundheit und das Wohlbefinden der französischen Bulldoggen zu verbessern. Ein verantwortungsbewusster Züchter führt alle erforderlichen Gentests durch, um die Qualität und Gesundheit der Frenchie-Welpen sicherzustellen.
        • Sie müssen verstehen, dass die Auswahl eines verantwortungsbewussten Züchters das Risiko schwerwiegender gesundheitlicher Probleme Ihrer Französischen Bulldogge erheblich verringern kann. Das Leben hat jedoch keine Garantien.
        • Investieren Sie in eine Haustierkrankenversicherung - Wenn es um eine Rasse geht, die für so viele Gesundheitsprobleme anfällig ist, ist die Investition in eine Haustierkrankenversicherung eine kluge Option.

        Denken Sie, dass eine französische Bulldogge die richtige Rasse für Sie ist, nachdem Sie alle potenziellen Gesundheitsprobleme kennengelernt haben, die Ihre Frenchie haben könnte?


        Lass mir eine Nachricht da!

        Kommentare werden genehmigt, bevor sie auftauchen.


        Auch im Frenchie Blog

        100 Raw Dog Food Rezepte für Ihren Frenchie
        100 Raw Dog Food Rezepte für Ihren Frenchie

        Wir haben uns mit unseren Freunden zusammengetan, die Experten für Rohfutter sind, um Ihnen 100-Rohfutterrezepte mit hilfreichen Informationen zur Rohfütterung Ihres Haustieres zu bringen. Die ultimative Rohfütterungshilfe ist nicht nur für französische Bulldoggen gedacht, sondern kann sowohl für Katzen als auch für Rassen nützlich sein.
        Mehr
        Mini / Micro / Teacup Französische Bulldogge in den seltenen Farben Tri Lila mit hellbraunen Punkten. Frenchie sitzt in einer Teetasse
        Existiert die französische Miniaturbulldogge wirklich?

        Ein Mini-Frenchie ist eine normale französische Bulldogge, die auf eine kleinere Größe reduziert wurde. Es gibt andere Namen, die mit diesem Phänomen in Verbindung gebracht werden, wie z. B. Micro Frenchie oder Teacup Frenchie.
        Mehr
        6-Fakten, die Sie möglicherweise nicht über französische Bulldoggen wissen
        6-Fakten, die Sie möglicherweise nicht über französische Bulldoggen wissen

        Abgesehen von ihrem Smiley-Gesicht und ihrer geringen Statur wissen viele Menschen nicht viel über diese pelzigen Liebesbündel. Hier sind sechs faszinierende Dinge, die Sie wahrscheinlich noch nicht über Frenchies gehört haben.
        Mehr

        Pawscribe