Wie oft sollte ich meinen Frenchie waschen?

Wie oft sollte ich meinen Frenchie waschen?

Wie alle Hundebesitzer wissen, kommt es nicht oft vor, dass Ihr Vierbeiner lange sauber bleibt. Eine der häufigsten Fragen von Hundebesitzern ist daher: „Wie oft sollte ich meinen Hund baden?“. Das ist eine gute Frage, denn die Antwort hängt von vielen Faktoren ab: der Rasse des Hundes, der Größe, dem Gesundheitszustand und der Aktivität des Hundes. 

Wenn du ein ... hast Französische Bulldogge, dieZweitbeliebtester Hund in den USA, wird die Antwort viel interessanter. Die Französische Bulldogge ist eine Kreuzung zwischen Toy Bulldogs aus England und Ratters aus Frankreich.

Französische Bulldoggen haben ein einzelnes kurzes Haarkleid. Sie werden schnell kalt. Im Sommer sind sie anfällig für Hitzschlag, weil es für sie schwierig ist, ihre Temperatur effizient zu regulieren. Außerdem ist ihre Haut zu dünn und regelmäßiges Baden kann ihre Haut von ihrem natürlichen Öl befreien.

Daher ist es wichtig, alle notwendigen Informationen zu haben, die Sie benötigen, um zu bestimmen, wie oft Sie Ihren Frenchie baden müssen. Sie müssen auch wissen, wie Sie Ihren Frenchie richtig waschen und zwischen den Bädern sauber halten. Folgen Sie diesem Artikel für eine umfassende Anleitung.

Eine allgemeine Faustregel

Frenchies sollten alle 1 bis 2 Monate einmal gebadet werden. Obwohl viele Besitzer der Französischen Bulldogge sagen, dass sie sie etwa 5 oder 6 Mal im Jahr oder nach Bedarf waschen, finden die meisten Besitzer, dass das nach Bedarf öfter als 5 oder 6 Mal im Jahr kommt. Du solltest Frenchies nicht zu oft baden, sonst riskierst du, ihre Mäntel von ihren natürlichen Ölen zu befreien. Wenn Sie einen Frenchie haben, der sich gerne im Dreck wälzt, werden Sie möglicherweise feststellen, dass häufigeres Baden erforderlich ist. Jeder Franzose ist anders.

Berücksichtigen Sie das Aktivitätsniveau Ihrer Französischen Bulldogge

Liebt Ihr Hund es, sich im Gras zu wälzen? Verhält es sich so unordentlich wie ein Ferkel? Wenn Sie nicht nur seine Pfoten, sondern auch sein Fell reinigen müssen, wenn Sie von außen zurückkommen, dann haben Sie alle Hände voll zu tun. Da es nicht gesund ist, Ihren Frenchie jeden Tag mit Wasser und Shampoo zu baden, sollten Sie andere Möglichkeiten zur Reinigung in Betracht ziehen. 

Als Ersatz können Sie einen Trockenreinigungsschaum und ein feuchtes Handtuch verwenden, mit denen Sie den gesamten Schmutz aus dem Fell entfernen können. Verwenden Sie Produkte, die für empfindliche Haut geeignet und reich an Kräutern sind, die wichtige und gesunde Feuchtigkeit spenden. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt über das Sauberhalten von Frenchies zwischen den Bädern.

Berücksichtigen Sie den Hauttyp Ihrer Französischen Bulldogge

Eine weitere wichtige Tatsache, die Ihnen bei der Beantwortung der Frage „Wie oft sollte man eine französische Bulldogge waschen?“ hilft. ist der Hauttyp Ihres Hundes. Hat Ihr Hund trockene und schuppige Haut? Ist die Haut empfindlich?

Wenn Ihr Hund eines der zuvor genannten Probleme entwickelt, ist es am besten, wenn Sie Ihren Tierarzt konsultieren, bevor Sie die Häufigkeit der Bäder bestimmen.

Wenn Ihr Hund keine ernsthaften Probleme hat, können Sie ihn einmal im Monat mit Shampoo und Wasser baden. Frenchies haben zahlreiche Falten, die in der Zwischenzeit gereinigt werden müssen. Sie können Schmutz, Feuchtigkeit und Essensreste ansammeln, die starke Reizungen auslösen können.

Die Kehrseite ist, dass Frenchies Öle in ihrer Haut haben, genau wie alle Hunde. Es hält ihr Fell gesund und auch ihre Haut gesund. Da französische Bulldoggen jedoch kurze Mäntel haben, können diese natürlichen Öle sehr leicht durch Bade- und Reinigungsprodukte entfernt werden.

Was ist mit einer französischen Bulldogge mit Allergien?

Wenn Ihr Frenchie bereits Hautallergien hat, ist es am besten, Sie zu Ihrem Tierarzt zu bringen. Sie würden die Ursache und Behandlung bestimmen und was für Ihren speziellen Hund am besten funktioniert.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Frenchie ein gutes Bad hat

Wenn Sie wie die meisten Hundebesitzer sind, ist die Badezeit nicht Ihre Lieblingszeit. Wenn Sie sich jedoch entschieden haben, Ihren Frenchie zu baden, möchten Sie, dass es sich lohnt und sicherstellen, dass es gut ist.

Hier sind einige Tipps, damit die Badezeit ein Erfolg wird.

Verwende ein Hundeshampoo für empfindliche Haut. Nehmen Sie sich Zeit und hetzen Sie den Hund nicht. Reinigen Sie die Ohren und waschen Sie jeglichen Schmutz um die Augen. Heben Sie die Haut sanft an und reinigen Sie die Falten Ihres Frenchies. Stellen Sie sicher, dass Sie den Faltenbereich gründlich trocknen.

Wenn Ihr Frenchie Tränenflecken hat, können Sie diese mit einer geeigneten Creme entfernen. Waschen Sie die Nase des Hundes und tragen Sie ein wenig Vaseline auf, wenn sie trocken erscheint. Wasche und schneide die Krallen des Hundes. Achten Sie darauf, das hintere Ende des Hundes am Schwanz zu waschen.

Wie man Frenchies zwischen den Bädern sauber hält

Lustige Tatsache: Ihr Frenchie fürchtet das Baden genauso wie Sie es fürchten, es zu baden. In diesem Sinne sollten Sie sie zwischen den Bädern so sauber wie möglich halten, um zu vermeiden, dass Sie sie mehr als möglich waschen müssen.

Hier sind einige Methoden, um ihn sauber zu halten und die Notwendigkeit des Badens auf ein Minimum zu reduzieren.

  • Regelmäßig putzen – Je öfter Sie Ihren Frenchie kämmen/bürsten, desto besser wird er aussehen. Die meisten Besitzer denken, dass Frenchies wegen ihres kurzen Fells nicht gebürstet werden müssen, aber es ist ein wesentlicher Bestandteil des Pflegeprozesses. 
  • Reinigen Sie ihre Ohren – Dies verhindert Gerüche und schmerzhafte Infektionen.
  • Reinigen Sie ihren Mund – Um zu verhindern, dass Ihr Hund stinkenden „Hundeatem“ bekommt, geben Sie ihm Zahnkauen und erwägen Sie, seine Zähne mit Hundezahnpasta zu putzen.
  • Reinigen Sie ihre Schwanztasche – Reinigen Sie den Bereich um den Schwanz herum, besonders wenn er riecht. 
  • Hundesprays – Hundesprays sind wie menschliche Parfums, aber speziell für Hundehaare hergestellt. Sie eignen sich hervorragend, um Ihren Frenchie gut riechen zu lassen.
  • Trockenshampoo - Hundefreundliches Trockenshampoo auf den Hund auftragen und ausbürsten. Das ist großartig, damit sie gut riechen. Eine hausgemachte Kombination aus Maisstärke und Natron funktioniert genauso gut.
  • Halten Sie ihre Bettwäsche sauber – Sie können nicht erwarten, dass Ihr Frenchie gut aussieht und riecht, wenn er in einem schmutzigen, stinkenden Bett schläft.
  • Feuchttücher für Haustiere – Reinigungstücher für Haustiere sind eine ausgezeichnete Option zum Ausbessern der Reinigung für Französische Bulldoggen. Diese eignen sich hervorragend, um den Körper und die Falten Ihrer Französischen Bulldogge sauber und gut riechend zu halten. Kaufen Sie solche mit natürlichen Inhaltsstoffen, um Allergien oder Hautausschläge auf der Haut Ihrer Französischen Bulldogge zu vermeiden. Vermeiden Sie es auch, sie in die Augen des Hundes zu bekommen.
  • Achten Sie auf Falten und Pfoten - Falten können ein idealer Bereich für Infektionen sein, wenn sie feucht sind, also solltest du sie mit Tüchern oder Taschentüchern abtrocknen. Achten Sie darauf, dass in diesen Bereichen keine Feuchtigkeit zurückbleibt! Achten Sie auch darauf, die Lücken zwischen den Zehen zu trocknen.

Zusammenfassend

Zusammenfassend lässt sich sagen, wie oft Sie Ihren Frenchie baden, hängt von einer Wie-und-Wann-Basis ab. Wenn Ihre Französische Bulldogge mit Schlamm bedeckt ist und stinkt, braucht sie ein Bad – kein Argument.

Bei leichteren Verschmutzungen jedoch einfach abbürsten und eventuell ein gutes Trockenshampoo-Produkt verwenden. Je seltener Sie Ihre Französische Bulldogge mit Wasser und Reinigungsmitteln baden, desto weniger leiden ihre natürlichen Öle, ihre Haut und ihr Fell. 

Außerdem muss es nicht so schwierig sein, Ihren Frenchie zu baden und ihn sauber zu halten, wie viele Besitzer denken. Frenchies sind trainierbar. Sie in einem jungen Alter anzufangen, kann den entscheidenden Unterschied darin ausmachen, wie sie den Badeprozess akzeptieren.

Wenn Sie gerne mehr über französische Bulldoggen erfahren, melden Sie sich bei unserem an Frenchie Blog.


1 Antwort

william lawrence
william lawrence

03. Oktober 2022

Dies sind wirklich hilfreiche Tipps für einen erstmaligen Besitzer einer frischen Bulldogge

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Kommentare werden genehmigt, bevor sie auftauchen.


Auch im Frenchie Blog

Wie wählt man die besten Wachhunde aus?

Mehr erfahren
So verhindern Sie, dass eine französische Bulldogge Ressourcen bewacht
So verhindern Sie, dass eine französische Bulldogge Ressourcen bewacht

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Ihre französische Bulldogge ein paar Dinge wertvoll findet. Es kann alles sein, von Essen über einen Platz auf der Couch bis hin zu Ihrem Lieblings-Hoodie. Aber es wird zu einem Problem, wenn Ihr Frenchie anfängt, aggressives Verhalten zu zeigen, wenn Sie sich diesen Dingen nähern. Hier sind einige Tipps, um dieses Verhalten zu unterbinden.
Mehr erfahren
Epilepsie bei Französischen Bulldoggen
Epilepsie bei Französischen Bulldoggen

Krampfanfälle sind eine der häufigsten Beschwerden, die Frenchies betreffen. Während die meisten von ihnen mild sind, können einige wiederkehrend und schwerwiegend sein. Die wiederkehrenden können daran liegen, dass Ihr Hund an Epilepsie leidet. Wie können Sie die Symptome erkennen? Was sind die bekannten Ursachen für Epilepsie bei französischen Bulldoggen? Können sie behandelt werden? Dieser Artikel enthält alles, was Sie wissen müssen.

Mehr erfahren